Hallo, kann mir jamand helfen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In der Schufa bleibst du offiziell bis 3 Jahre NACHDEM, du deine Schulden bezahlt hast.

Tatsächlich vergisst die SCHUFA (genau wie das Internet) NIE etwas.

Zu deiner Überschuldung musst du Hilfe von der Schuldnerberatung holen.

Einfach die Schulden "vergessen" wird nicht funktionieren. Wenn bei deinem Arbeitgeber eine Lohnpfändung eingeht, kann das Ausbildungsverhältnis auch bereits in der Probezeit beendet werden.

Auch von deiner Azubi-Vergütung kannst du Kleinbeträge zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu viel peter zwegat geguckt?

einige dich mit deinen gläubigern auf raten. wenn du 5 jahre lang jeden monat 50euro zahlst sind die schulden weg. dafür brauchst du keine insolvenz. du kannst dir auch eine art anzahlung von irgendjemandem privat leihen. dann ist es noch weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoufianeMimouni
13.03.2016, 02:10

danke?

ich bleibe trotzdem 3 Jahre in der schufa nach ich die schulden abbezahlt habe oder!!!

1

Ich denke erst einmal müssen wir verstehen das 3000€ für einen , wie ich annehme sehr jungen Menschen , eine Menge Geld sind . By the way , es ist auch eine Menge Geld !
Hab mir dein Profil und deine bislang gestellten Fragen mal angeschaut .
Mich würde mal interessieren wie diese Schulden zusammengekommen sind , wer ist / sind deine Gläubiger ? Hast du vielleicht etwas bestellt , von dem du genau wusstest das du es nicht bezahlen kannst ? Sind die Schulden evtl . durch Straftaten entstanden ?
Du solltest dich erstmal sortieren , nicht hier im Net fragen , sondern jemanden der sich damit auskennt . Eine professionelle Schuldnerberatung wäre absolut sinnvoll . Mit dem / den Gläubiger/n in Verbindung zu treten ist zwingend notwendig . Wenn Schulden aufgrund einer Straftat entstanden sind , wären sie durch eine Insolvenz ohnehin nicht zu bereinigen . Aber das ist nur eine Vermutung von mir , die ja nicht stimmen muss . Man kann aber , wenn man keinen kühlen Kopf bewahrt , aus einer Mücke ganz schnell einen Elefanten machen . Daher nochmal mein Rat , suche dir eine anerkannte Beratungsstelle ( Caritas , AWO o.ä.) und lass dir von denen helfen . Man kann Schulden stunden lassen , in Raten zahlen oder was auch immer . Nur aussitzen und warten bis es schlimmer wird ( Vollstreckungshaft ) wäre der falsche Weg ! Und noch was .......nicht die anderen ( Gläubiger ) sind Schuld an deinem negativen Schufa - Eintrag , sondern du allein ! Ich weiß das viele " Vogel Strauß - Schuldner " gern den Kopf in den Sand stecken wenn's eng wird , um hinterher anderen die Schuld zu geben . Weil sie es selbst nicht gebacken bekommen ihren Problemen ins Gesicht zu sehen . Das ist gemein von mir oder ? Aber leider die Realität ! Also mach was !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal überlegt, einfach deine Schulden abzuzahlen und dass du dich mit deinen Gläubigern auseinandersetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh doch mal zwei Monate ordentlich was arbeiten, dann hast Du das Geld für die Begleichung der Schulden locker zusammen. Man geht doch bei solchen läppischen Beträgen nicht in Privatinsolvenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoufianeMimouni
13.03.2016, 02:04

Ok, wenn ich meine Schulden abbezahle, wie lange werde ich bei der Schufa gespeichert bleiben?

0

1 Vergiss es  Eine Prvatinsulventz dürftest du bei der summe nicht bekommen können.

2 einige Dich ,mit Deinen Glaübiegern zb das du mit deiner ausbildung 100€ monatlich abbezahlst.

3 Mache aus deinem Konto ein Pfändungsschutzkonnto. sonst werden sie alles pfänden können selbst den frei betrag von 1020 €

4 eine Privatinsolvenz hängt dir noch jahre nach du kanst deswegn zb dich nie selbständieg machen.

5 MAche deine ausbildung und zaheln wärend desen alles ab  und nuim zb Überstunden mit damit du mehr abbezhalen kanst.

6 Lasse dich mal bei schuldnerberatung beraten lassen. mit den tips kanst du auch um eine Lohnpfändung bei deinem neuen arbeitgeber rumkommen.

Am wichtiegsten ist das P-Konto und die einigeung bzw ein Abzahlungsplan ohne das neue schulden entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 2500 € in Inso ,ich glaube es hakt ,du wirst doch den Betrag in Raten abzahlen.In Inso geht man wenn man extrem viele Schulden hat ,und nicht wegen so einen geringen Betrag.Ihr glaubt wohl alle ,ihr geht in Inso ,und in ein paar Jahren ist wieder alles gut.Sorry ,für solche Ansichten habe ich kein Verständnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung