Frage von JBmann2, 39

Hallo kann mir einer bitte erklären was man unter einer Umgebungsvariable versteht bzw. was genau es für ein Zweck hat und was es mit den Pfad auf sich hat?

Hallo kann mir einer bitte erklären was man unter einer Umgebungsvariable versteht bzw. was genau es für ein Zweck hat und was es mit den Pfad auf sich hat? Über eine genaue erlaüterung plus perfektes Beispiel würde ich mich sehr freun ;) Mfg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von guenterhalt, Community-Experte für Computer & Linux, 14

es gibt bestimmte Informationen, die Programmen und/oder Benutzern zur Verfügung gestellt werden (werden müssen).  Das könnte man in irgendwelche Dateien schreiben. Einfacher ist es aber, an zentraler Stelle im "großen RAM" solche Informationen zu speichern. Das Lesen solche Informationen geht dann viel schneller als das Öffnen einer Datei und das Lesen dessen Inhalts.

Weil jeder Benutzer die Adressen solcher Variablen zur Verfügung gestellt werden, nennt man sie Umgebungsvariable.

Tippe einfach mal   env iin ein Terminal ein, und du erhältst  alle diese Variablen und deren Inhalt angezeigt. Wenige sind das nicht. Ob man als Benutzer die benötigt bzw. auswerten will, hängt von den Aufgaben ab, die man am PC bearbeiten will oder muss. Die bekanntesten sind wohl HOME , PWD , PATH , SHELL ...

Auch die kann man ansehen mit

echo $<Variablen-Name> also z.B

echo $PATH

Environment (Umgebungsvariable) gelten System-weit man spricht auch davon, dass sie vererbt werden  (ein laufendes Programm gibt die Adressen an Programme weiter, die es selbst aufruft). 

 Man könnte Bücher füllen.

Antwort
von AnonYmus19941, 23

Eine Umgebungsvariable ist eine Variable, die für das ganze System gilt und immer gleich ist (für einen Benutzer).
Ein Beispiel wäre unter Windows die Variable USERNAME, die immer den Benutzernamen des aktuell angemeldeten Benutzers enthält.

https://de.wikipedia.org/wiki/Umgebungsvariable

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Der PATH (ich denke mal, das meinst du mit Pfad) enthält die Orte, an denen das OS nach einer Datei / einem Programm sucht, wenn du es ohne absolute Pfadangabe startest.

Antwort
von gerlochi, 20

Eine Umgebungsvariable, in dem Pfall PATH, legt fest, wo man von der Shell und von wo das System aus, EXE Dateien findet, die man von überall aus ausführen kann, damkt das System weiß, wo sich die EXE Dateuen die es ausführen muss befinden. Wenn es also keine PATH Variable geben würde, könnte das System nicht Arbeiten, da es nicht weiß, wo die wichtifen EXE Dateien liegen die es ausführen muss!

So könnte man es vereinfacht ausdrücken.

Bei falschen Antworten bitte korrigieren.

Antwort
von webflexer, 19

In welchem Zusammenhang?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten