Hallo, Kann mir bitte jemand sagen wieviel ich Bruttoverdienst haben darf ohne das mir die Witwenrente um 40 prozent gekürzt wird. Danke?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Westen liegt der Freibetrag derzeit bei 803,88 Euro.

Dein Bruttoeinkommen wird bei normalen Arbeitsentgelt pauschal um 40% gekürzt. Dieses neu errechnete "Nettoeinkommen" muss nun unter dem Freibetrag liegen, damit es zu keiner Einkommensanrechnung kommt.

Den Rest kannst du dir selber ausrechnen.... (somit ist ein Bruttobetrag bis ca 2009 Euro anrechnungsfrei)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turnmami
16.08.2016, 12:05

sorry. hab mich oben verrechnet. Du darfst einen Bruttobetrag bis ca 1125 Euro haben. Dieser gekürzt um 40% bleibt unterm Freibetrag

0
Kommentar von coldi50
21.08.2016, 12:15

So hab mich mal schlau gemacht...Ich darf 1261 € brutto im monat verdienen ohne das mir die Witwenrente gekürzt wird.Nettofreibetrag liegt bei 756,62€ im Osten.

Z.B bei einem Bruttoverdienst von 1400€ wird dann die Witwenrente im Monat auf ca.33€ gekürzt.

0

Hier

http://www.finanztip.de/witwenrente/

steht einiges dazu

Das wird individuell berechnet, vielleicht solltest dich mit dem Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen und ausrechnen lassen, die bieten auch Sprechstunden an. Ist kostenlos.

Wenn es bei dir in der Gemeinde oder Stadt einen Versichertenältesten gibt, dort kannst du auch hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von coldi50
14.08.2016, 20:05

Also eigentlich weiß ich das mit der rentenstelle, aber vielleicht ist hier jemand in einer ähnlichen Situation..Könnte jetzt noch mehr arbeiten was ich allerdings nicht ganz ein sehe, wenn die Witwenrente dadurch gekürzt wird.Dann bleibt mir am Ende auch nicht mehr Geld.

0
Kommentar von huldave
14.08.2016, 20:10

Das ist verständlich, doch leider kann ich dir das nicht genauer sagen, bin nicht in der Situation.

0