Hallo, kann man als deutscher Sterbehilfe in anderen Ländern wegen schweren psychischen Störungen (Depression ängste) beantragen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, in der Schweiz. Das Zulassungsverfahren ist allerdings sehr langwierig und kompliziert. "Genemigt" werden durchschnittlich gerade mal 2 "Anfragen" pro Jahr. Dies steht im keinen Verhältnis zu den gestellten jährlichen "Begehren".

Voraussetzungen sind diverse Gutachten mehrer unabhängiger Psychiater über einen längeren Zeitraum. Darin muss belegt werden, dass man schon alles versucht hat (bei Depressionen z.B. inteniv Sport, langjährige Psychotherapie, div. Medikamente aller Klassen, EKT usw) und absolut "therapierestent" ist. Zudem muss man ein gewisses Alter aufweisen bei dem ausgeschlossen werden kann, dass in der verbleibenden Lebenszeit nicht mit medizinischen Fortschritten (z.B. neue Medikamente etc.) zu rechnen ist. Hinzu kommt weiter, dass der Sterbenswunsch nicht krankheitsbedingt ist (was bei Depressionen sehr selten der Fall ist).

Hoffe konnte weiterhelfen...

PS: Nur die Sterbehilfe "Exit" (https://www.exit.ch/startseite/) bietet die Sterbebegleitung für psychisch schwer Kranke an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nope! Definitiv nicht!!!

Sowas ist für Menschen die, auch wenn es doof klingt, quasi schon tot sind.....für Menschen die mit Maschinen nur noch am Leben erhalten werden, sich nicht bewegen oder reden können. Menschen die in ihrem Körper gefangen sind und nicht mehr mit der Außenwelt kommunizieren können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Toto79
16.04.2016, 10:33

Schade. Durch ängste und hässlichkeit bin ich aber auch sozusagen gefangen.keine Freunde oder familie. Suizid kommt nicht in frage.ist zwar eigentlich das selbe aber Sterbehilfe wäre halt ne gewisse vernünftige art sich nicht weiter zu quälen.hab es ja nicht vor wäre nur beruhigend zu wisse das man sich erleichtern kann.

0

Wegen sowas beantragt man keine Sterbehilfe ( und bekommt sie auch nicht).

Da lässt man sich helfen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Toto79
16.04.2016, 09:38

Schon alles ausprobiert.  Hab es noch nicht vor. Wäre nur beruhigend zu wissen das ich dem leben aus dem weg gehen kann. 

1

glaube ich nicht! Nur bei unheilbaren, physischen Erkrankungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schweiz gibt es Sterbehilfe aber bei Depressionen wirst da wahrscheinlich nicht Hilfe bekommen musst schon was dramatischeres habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Youareme
16.04.2016, 13:24

Ich bin schweizer weiss von was ich rede

0