Frage von Kaiserhof, 115

Hallo, jemand hat sein abgemeldetes Auto vor meine Garage gestellt. Kann ich den Wagen abschleppen lassen, wer zahlt das?

Antwort
von peterobm, 78

zunächst du, du kannst die Kosten aber vom Fahrzeuginhaber auf dem Privatweg einklagen.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 43

Ist das eine öffentliche Verkehrsfläche oder privates Gelände? Privates Gelände würde die Polizei erstmal nicht interessieren.

Kannst du noch aus der Garage raus?

Kommentar von Kaiserhof ,

Leider kann ich nicht aus der Garage

Kommentar von Hamburger02 ,

Auch eine Privatperson, die auf ihrem eigenen Parkplatz ein fremdes Fahrzeug vorfindet, darf dieses in der Regel abschleppen lassen. Das gleiche gilt für Autos, die Grundstücks- oder Garageneinfahrten blockieren. "Verbotene Eigenmacht", also Störung oder Entzug des Eigentums, lautet die Begründung, die in § 858 des BGB geregelt ist. Wer ein Auto entfernen lässt, muss die Kosten zunächst allerdings selbst tragen. Allerdings kann
man sich das Geld vom Falschparker zurückholen – und gegebenenfalls auch Schadenersatz, etwa wenn weitere Kosten anfallen, um den Fahrer feststellen zu lassen (LG München, Az.: 15 S 14002/09). Lässt sich der Fahrer nicht ermitteln, muss unter Umständen der Halter haften. Will der Falschparker seinen Platz räumen, sollte man ihn nicht daran hindern, etwa weil schon der Abschleppdienst im Anmarsch ist. Dies könnte unter Umständen als Nötigung ausgelegt werden.

Einfacher wäre allemal, den Besitzer ausfindig zu machen und ihn zum wegfahren aufzufordern.

Handelt es sich um einen öffentlichen Verkehrsraum, würde ich die Polizei rufen.

Antwort
von Rockuser, 54

Eigentlich Du und musst das vom Besitzer zurückverlangen. Ich würde erst mal mit der Polizei reden. Die muss so oder so eingeschaltet werden.

Kommentar von peterobm ,

die kann nur bei der Halterermittlung behilfreich sein. Privatgrund.

Habs durch

Kommentar von Rockuser ,

Ja, großes Problem. Die Unterbringung es Fahrzeuges, muss er auch erst mal Vorstrecken. Wir hatten den Fall auf dem Firmengelände. Das Auto hat nachdem es der Polizei gemeldet wurde, noch fast 1. Monat auf dem Hof gestanden.  Wir hatten auf Abschleppen verzichtet.

Antwort
von bikerin99, 61

Ich würde die Polizei anrufen und folgende Fragen stellen: 1. deine Frage stellen. 2. Wie kannst du den Besitzer eruieren, damit er die Abschleppkosten übernimmt. Kann dir dabei die Polizei helfen?
Ich würde mir selbst die Frage stellen, was mache ich, wenn er nicht bezahlt? Kann ich die Abschleppkosten zahlen oder kann ich mir eine Klage leisten?

Antwort
von Rollerfreake, 78

Ja, du kannst das Auto abschleppen lassen, die Kosten muss der Eigentümer des Autos tragen. 

Kommentar von peterobm ,

er legt erstmal vor

Antwort
von Gremmchen, 55

das auto kannst du abschleppen lassen. Die polizei ermittelt den Eigentümer. Die Abschleppkosten mußt du vorstrecken und kannst sie dann vom eientümer des autos wieder verlangen.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 49

Nein, darfst Du nicht bzw. Du müsstest den Abschleppdienst selbst bezahlen... 

Antwort
von Automatik1, 31

Ist das Auto noch etwas wert?

Antwort
von Navajo, 21

Ordnungsamt einschalten, die erledigen das und du bist außen vor. Navayo

Kommentar von ronnyarmin ,

Das 'Erledigen' dauert aber ein paar Wochen.

Antwort
von gutikum, 44

Wer bestellt der bezahlt, erst zur Polizei, danach Anzeige wegen Verkehsbehinderung. Die polizei kann
Abschleppen lassen.

Kommentar von Rockuser ,

""Die polizei kann Abschleppen lassen"

Falsch. Auf Privatgelände schleppen die nichts ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten