Frage von SV993412, 80

Hallo jemand der mich kennt meint, dass ich mir einen Fake-Account erstellt habe und ihn mit Nacktfotos erpresst haben soll nun will er zur Polizei .Was tun?

Antwort
von Artus01, 13


Was tun?




Nichts. Abwarten und Tee trinken, was und ob überhaupt was kommt. Man muß Dir nachweisen etwas verbotenens getan zu haben. Das Erstellen einen Fake-Accaunts alleine ist noch nicht strafbar.

Antwort
von ValerianII, 46

Kein Problem. Nur die Ruhe bewahren.

In dubio pro reo.

Im Zweifel für den Angeklagten.

Du musst nicht beweisen, dass du unschuldig bist, dein Prozessgegner muss deine Schuld beweisen und solange es ihm nicht gelingt (was nach deinen Schilderung so sein sollte^^), kann er dir gar nichts.

Ich bin mir da nicht sicher, bin ja  kein Jurist, aber meins Kenntnisstandes nach, müsste es sich so verhalten


Vermutlich weiß das dein "Erpresser" auch, macht nen Rückzieher oder hofft auf deine Unwissenheit und will dich abziehen. Aber mal  ehrlich, dass was er da macht, ist meines Wissens nach auch nicht legal, glaub ich zumindest.

Bin immer noch kein Jurist xD

Kommentar von SV993412 ,

Er beschuldigte mich das ich das sei und meint er würde morgen zur Polizei gehen und mich anzeigen. Ich habe nichts gemacht jedoch bezeichnete er (14) mich (16) als Pedo was für mich schon als Rufmord gilt oder?

Kommentar von ValerianII ,

Erstmal zeugt dein Bekannter von Unwissenheit.


Der Begriff Pädophilie (von griechisch παῖς pais „Knabe, Kind“ und φιλία philia „Freundschaft“) bezeichnet das primäre sexuelle Interesse an Kindern, die noch nicht die Pubertät erreicht haben. Sofern es dauerhaft ist und der Betroffene darunter leidet oder wenn die Person reale Sexualkontakte mit Kindern auslebt, wird Pädophilie als psychische Störung angesehen, und zwar als Störung der Sexualpräferenz (Paraphilie
(https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie; wikipedia, zu faul zum selber schreiben^^)

Wie gesagt, vielleicht geht er wirklich zur Polizei, soll er doch, er kann dir nämlich gar nichts, vermutlich zumindest. 

Selbst wenn er Nacktfotos von sich hätte, könnte er die selbstgemacht haben und solange die sich nicht auf deinen Geräten (Computer, Smartphone etc.) befinden, auch hier kein Beweis. Es ist, so sehe ich es zumindest, bloß eine hole Drohung ohne was dahinter. Vielleicht glaubt er ja, er hätte was gegen dich in der Hand, aber wenn es so ist wie du sagst,

(Er kommt zu dir, sagt er hätte Nacktfotos und droht mit der Polizei, zeigt aber nichts und sagt auch sonst nichts.)

hast du nichts zu befürchten.


Allein die Tatsache, dass er nicht direkt zur Polizei geht, sondern dich erst anquatscht und sagt, er würde es tun, ist doch schon verdächtig, oder?


PS: Dies sind alles persönliche Überlegungen, ich übernehme kein Gewähr


Kommentar von SV993412 ,

Danke nochmal für die Antwort, ER hat die Fotos selber von sich gemacht und sagt ich wäre seine ,,Freundin'' die er im Internet kennengelernt hat und der er die Bilder geschickt hat. Nun soll die Freundin (Ich wie er sagt) Ihn damit erpressen.

Kommentar von ValerianII ,

Das soll er mal beweisen....allein schon weil er die geschickt hat und nicht du....egal, keinen Kopf, leg dich schlafen und lache morgen über ihn

Immer gerne xD

Kommentar von SV993412 ,

Ja, wie könnte man sowas beweisen ich habe Angst das er etwas erzählt und die Polizei es glaubt. Soweit ich weiß sind die Bilder nie rum gegangen und es hat sie auch keiner gesehen

Kommentar von ValerianII ,

Keine Angst, die glauben auch nicht einfach jedem. Dumm sind die nicht. Darüberhinaus wird es vermutlich nicht zur Anzeige kommen, da das bestimmt nur ne hole Drohung war. Vielleicht wird er morgen sagen, er ginge am darauffolgenden Tage hin, es sei den, du tätest das und das...

Wie jetzt schon häufig gesagt, ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass etwas passiert, aber wenn es dich ja anscheind so belastet, sprich mit deinen Eltern darüber oder geh morgen auch zur Polizei uund melde, was dein "Freund" gedroht hat. Oder tu nichts und sieh wie er auch nichts tut oder sonst verliert.

Nach meinen Kalkulationen wird alles gut.

Aber wie gesagt, ich bin kein Jurist, nur ein Normalomensch mit ner Mischung aus Allgemein und Halbwissen xD

Gute Nacht wünsche ich dir

Kommentar von SV993412 ,

Danke für die guten Antworten. Ich wünsche auch dir eine gute Nacht :)

Kommentar von ValerianII ,

Klar, gerne. Das sind so Situationen im Leben, wo man gerne mal nen Rat hört, wenn auch nur von einem anonymen Internet-ein-zwanzigstel-jurist 

Kommentar von SV993412 ,

Das stimmt, ich werde dich auf dem laufenden halten bzw. euch

Kommentar von ValerianII ,

Bin wirklich gespannt, ob etwas passiert ^^

Antwort
von terrarienfan95, 54

Wenn du es nicht warst, dann passiert dir nichts. ER muss beweisen das du damit etwas zu tuen hast. Das kann er schlecht, da du nichts getan hast. Oder denkst du er schlich in dein Haus, ging an deinen Computer und erpresste sich selbst? Sorge dich nicht. 

Kommentar von Artus01 ,

Wenn du es nicht warst, dann passiert dir nichts. ER muss beweisen das du damit etwas zu tuen hast.

Falsch, der Staatsanwalt ist für die Beweisführung zuständig. ER wäre ggfls. Zeuge.

Antwort
von Blindcrap, 34

Kein Stress ^^

Wenn du es nicht warst, passiert rein garnichts.. Außer das sich dein Freund blamiert.

Antwort
von Mastrodonato, 2

Allem anschein nach will er sich wichtig machen - allerdings auf idiotische Weise. Ignorieren.

Antwort
von MetalTizi, 45

Naja wenn dus nicht gemacht hast, kann dir das niemand nachweisen

Kommentar von SV993412 ,

Ja ich war es nicht. Aber wenn er mich anzeigt und ich keine Beweise habe das ich es nicht war?

Kommentar von Zurkiii ,

Nein, er muss beweise liefern, damit ihm geglaubt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten