Hallo, ist der Versuch von "Erschleichung von Leistungen" bei 15 Jahren und weißer Weste Strafbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Straftatvorwurf "Erschleichung von Leistungen " könnte allgemein auch für Dich schon nach Jugendstrafrecht ahndbar sein, da Du mit 15 zumindest schon mal "Strafmündig" bist. Für einen erstmals auffälligen Jugendlichen wird es bei einer möglichen Verurteilung aber eher bei einer scharfen Ermahnung bis ein paar Sozialstunden belassen. 

( Dieses jetzt mal unter der Annahme, dass Dir dieser Tatvorwurf auch rechtlich nachgewiesen wurde nach erfolgter Anzeige )

Sollte jemand allerdings in diesem Bezug Dich mit einer Lüge angeschwärzt haben, so wäre das eine "falsche Verdächtigung" und der Anzeigesteller würde sich damit selbst strafbar machen. ( womit dann auch Deine Möglichkeit der Gegenwehr benannt wäre )

Hier könnte zudem auch noch von "Verleumdung" gesprochen werden, wenn die Person " wider besseren Wissens " Dich bewusst ( lügend ) einer rechtsrelevanten Sache bezichtigte. ( z.B. wenn er Dich des Betruges bezichtigt, obwohl er genau wusste, das es nicht so war )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nico0363
20.11.2015, 20:25

Ließ mal bitte meine Antwort

0

Ich hatte meinen Schlüssel für den Spint im Schwimmbad verloren. Dann bin ich mit jemanden anderen rsusgegangen und hatte die 10€ Entschädigung schon griffbereit. Dir Kassiererin dachte ich will abhauen. Und hat mir die 10 € abgenommen. (Zuerst ohne Quittung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
20.11.2015, 21:06

Hier noch eine Antwort ( vermutlich jene, die Du bezüglich meintest )

Daher nochmals: wie würdest Du reagieren als Schwimmbadbetreiber, wenn Du jemand beim herausmogeln aus der Anlage entdeckst ? 

Boshaftigkeit oder Lüge würdest Du da auch nicht unterstellen in der Aussage : hier könnte sich jemand aus Grund XY aus der Anlage geschlichen haben. Du hättest den Verlust des Schlüssels halt VOR verlassen der Anlage melden müssen. ( so steht es vermutlich auch in der Hausordnung des Bades )

0
Kommentar von Nico0363
20.11.2015, 21:08

Ich habe das Bad nicht verlassen, ich würde abgefangen als ich zur Kasse gehen wollte!

0

Strafbar ist das unabhängig vom Alter. Du wirst nur als Jugendlicher anders bestraft. Erschleichen von Leistungen setzt aber eben Vorsatz voraus der Dir in der Regel nachgewiesen werden muss. Je nachdem um welchen Sachverhalt es geht. Wenn man in den Steuerformularen was falsch ankreuzt wird das glaube ich schon als Vorsatz gewertet.
Wen Du da jetzt weshalb drankriegen möchtest - keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nico0363
20.11.2015, 20:07

Ich bin jemand anderen durch die Drehtür gegangen, weil ich den verlorenen Chip bezahlen wollte. Ich hatte auch schon das Geld dafür in der Hand, und die Kassierrerin dachte, ich wollte abhauen

0

Was möchtest Du wissen?