Frage von RolandVe, 28

Hallo, inweit haftet ein Auftragsportal für Bewertungen ... konkret wird unsere schlechte Bewertung seit über einem Monat nicht eingetragen?

Hallo, Ich habe über Myhammer einen Handwerker gesucht und gefunden.

Da die Bewertungen durchwegs positiv waren, haben wir uns darauf verlassen. Nun hat dieser Handwerker zwar die Anzahlung kassiert, danach aber nichts mehr geleistet. So wie es aussieht haben wir € 7.800,- verloren.

Ich gehe von Betrug aus und habe das Myhammer vor einem Monat mitgeteilt, sowie eine negative Bewertung abgegeben. Trotzdem wird die Bewertung bis dato verschwiegen.

Meine Frage an Euch: Wißt Ihr, ob das Bewertungsportal für Schäden aus nicht weitergegebenen Bewertungen haftet? Habe im Google noch nihts darüber gefunden.

Danke für Eure Bemühungen!

Lg Roland

Antwort
von AalFred2, 8

Du hast also myhammer Beweise für den Betrug vorgelegt, nachdem du in deiner Bewertung von Betrug geschrieben hast? Ich würde mal davon ausgehen, dass sich myhammer bei solch massiven Vorwürfen eine gründliche Prüfung inklusive eventueller Ablehnung vorbehält. Ansonsten kannst du wohl auch keinen Schaden aufgrund einer nicht weitergegeben beweisen. Dann ist auch nichts mit Haftung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten