Frage von JoannaG96, 19

Hallo. in Physiologie gilt das: Das Ohr weist folgende Unterschiedsschwellen auf: 1dB bei 40dB, 3-5 dB an der Hörschwelle, 3Hz bei 1000 Hz (0.3%) Was ist das?

Antwort
von garfield262, 13

Moin,

hierbei handelt es sich um die sogenannte "differentielle Wahrnehmbarkeitsschwelle". Unter diesem Begriff wird der minimal bemerkbare Unterschied zwischen zwei Reizen verstanden.

Konkret, auf deine Frage bezogen bedeutet dies:
Um einen Reiz von 40 dB von einem anderen Reiz zu unterscheiden bedarf es einer Differenz von 1 dB zwischen den beiden Reizen.
Um einen Reiz, der gerade so hörbar ist (also an der Hörschwelle liegt) von einem zweiten, unterschiedlichen Reiz zu unterscheiden bedarf es einer Differenz von 3-5 dB.
Hat ein Ton eine Frequenz von 1000 Hz, so bedarf es einer Differenz von 3 Hz (0,3% von 1000 Hz), um diesen Ton von einem anderen Ton zu unterscheiden.

Hast du im Moment Physio in der Vorklinik oder wo wurdest du damit konfrontiert? Ich hoffe, ich konnte deine Frage soweit verständlich beantworten. Falls noch etwas offen ist, frag gern nochmal nach.

Lieben Gruß ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community