Frage von Balbina27, 33

Hallo, In der Schule haben wir eine Hausaufgabe auf bekommen.Wir sollen ein Mittel gegen Sodbrennen erstellen .Keine weiteren Anweisung nur das Formelle?

Ich habe schon herausgefunden das Magnesiumcarbonat und Calciumcarbonat sehr gut sind. Wie soll man das mit den zwei Sachen Produzieren ? Gibt es noch weiteres ?

Antwort
von PWolff, 13

Essigsäure-Natriumacetat-Puffer ist schnell und billig mit haushaltsüblichen herstellbar. (Schuss Essig in ein Glas Wasser, umrühren, Messerspitze Natron dazu, umrühren, warten, bis es aufgelöst ist)

Ungepuffertes Natron haut den pH-Wert des Magens so hoch, dass der Magen Panik kriegt und Säure ausschüttet, was das Zeug hält - 5 Minuten später ist es schlimmer als vorher.

(Hilft übrigens auch bei Beschwerden durch zu fettes Essen - wesentlich besser als Alkohol bei wesentlich geringeren Nebenwirkungen. Schmeckt nur nicht so gut wie Kräuterlikör.)

Kommentar von Balbina27 ,

Danke.....^.^ das war sehr hilfreich 

Antwort
von LeBonyt, 15

Sodbrennen kommt durch einen Austritt von Magensäure in die Speiseröhre zustande. Die oben genannten Stoffe neutralisieren die Säure durch eine chemische Reaktion. 

Magnesiumcarbonat fällt aus Magnesiumsalzlösungen mit Alkalimetallcarbonaten aus, jedoch nur bei Kohlendioxid-Überschuss. Es aber auch als Mineral in der Natur zu finden.

Calciumcarbonat ist schlichtweg Marmor,Kreide oder Kalk und somit  als sehr häufig in der Natur zu finden.

Kommentar von Balbina27 ,

Danke =)

Antwort
von labmanKIT, 22

Orlae Einahme NaOH(s) 

Kommentar von Kefflon ,

Reine Natronlauge ist höchstwahrscheinlich keine gute Idee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten