Frage von TomBause, 34

Hallo, in der Satzung steht " Beschlussfähig ist die Versammlung wenn min. 50% der stimmberechtigten Mitglieder ... WARUM Gibt´s da´n Grund für ?

Antwort
von GuenterLeipzig, 13

Wenn die Satzung das so unglücklich regelt, seid ihr daran gebunden.

Die Väter eurer Satzung haben da nicht weit gedacht.

Allerdings muss unterschieden werden

- die Beschlußfähigkeit, wenn 50 % der stimmberechtigten Mitglieder anwesend sind

- es werden Beschlüsse mit der Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst.

Beides ist nicht das Selbe!

Günter

Antwort
von styxjr, 17

tja, wenn das so in der Satzung steht, dann führt kein Weg dran vortbei, dass eine Versammlung erst dann beschlussfähig ist, wenn 50% der stimmberechtigten Mitglieder anwesend sind.

Zum einen: Gibt es viele nichtstimmberechtigte Mitglieder in Eurem Verein? zum anderen: es könnte sein, dass dann einmal der Fall eintritt, dass nie mehr eine Versammlung stattfindet, die beschlussfähig ist.


Daraus folgt: Satzung ändern!

Stellt Euch mal vor Euer Verein hat 1.000 stimmberechtigte Mitglieder. Dann müssten bei jeder Versammlung mind. 500 davon anwesend sein. Wir haben 1.500 Mitglieder. Aber zur Mitgliederversammlung kommen normalerweise ca. 70 Personen. Wir haben in der Satzung stehen, dass die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist, wenn ordnungsgemäß eingeladen wurde.



Kommentar von TomBause ,

Hi, DANKE, ja wir haben mehr "nicht Stimmberechtigte" (ca. 400) in unserem Verein, ca. 50 haben das aktive und passive Wahlrecht. Zur Zeit haben wir kein Problem eine Versammlung beschlussfähig zu bekommen. Was haben sich die Gründungsväter dabei gedacht ???

Kommentar von furbo ,

Was haben sich die Gründungsväter dabei gedacht ???

Das weiss keiner, welche Gründe zu diesem Passus geführt haben. Wir haben unsere Satzung schon x-mal modifiziert, teils um dem Finanzamt zu genügen oder weil es Gesetzesänderungen gab. 

Vielleicht war zum Zeitpunkt des Satzungsentwurfs genau dieser Passus dringend erforderlich, hat sich aber nun überlebt. 

Antwort
von beroud, 20

nun ja, ohne den passus könnte auch ein einzelnes mitglied sich ganz allein versammeln und etwas beschließen...

Kommentar von TomBause ,

Danke, aber nach ordnungsgemäßer Einladung ist das mit den 50% doch nicht nötig, oder ??? Beschlussfähig können doch auch die  anwesenden Mitglieder sein !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten