Frage von LaNicky, 133

Hallo Ihr Lieben.... Wie würdet Ihr euch in der Situation verhalten und weiter verfahren?

Wir mussten schweren Herzens am Freitag unseren geliebten Kater Theo einschläfern :-( :-( :-(

Kurzfassung: Theo ist nicht einmal zwei Jahre alt geworden :-( Wir sind vom 27.07.2016 - 06.08.2016 im Urlaub gewesen, vorher war alles super mit Ihm, wir haben ihn sogar am 22.07.2016 noch impfen lassen... Wo wir Ihn am 07.08.2016 von der sogenannten "Urlaubsbetreuung" abgeholt hatten, sah er schon sehr schlecht aus...Daraufhin sind wir gleich am nächsten Tag zum Tierarzt mit Ihm, wo er über Nacht da bleiben musste. Es stellte sich herraus, dass er eine tödliche Krankheit in sich hat und das er bei der "Urlaubsbetreuung" eine unbekannt große Menge von Weihnachtssternen zu sich genommen hat. Wir haben alles probiert um Ihn zu retten, aber es war zu spät, er hatte sich nur noch gequält....:-(

Antwort
von XNightMoonX, 46

Das tut mir unendlich Leid für Euch und den kleinen Theo... 😧

Das ist eine unglaubliche Sauerei. Das sine wahrscheinlich auch die Leute, die denken "ein bisschen" macht nichts.. Das ist falsch!

Katzen, Hunde und alles andere tierische hat keine Süßigkeiten, kein Knabberzeug, nichts mit Gewürzen oder sonstiges zu fressen. Auch nicht als "Leckerli"!

Ich persönlich würde zu denen fahren und mir die mal vorknöpfen. Wie es dazu kommen konnte.
Und falls es bewusst gemacht wurde, würde ich die Anzeigen. Keine Ahnung ob sowas Erfolg hätte, aber ich würde die in Grund und Boden stampfen.

Wäre das meine Katze, wo ich wirklich sehr empfindlich reagiere, gäbe es eine Katastrophe!!

Kommentar von LaNicky ,

Vielen lieben Dank....

Ohne Mist, ich würde auch am liebsten zu Ihr fahren, aber ich glaub dass die da nicht mehr aufstehen würde, ich hätte mich dann einfach nicht mehr unter Kontrolle. Wegen DER ist unser geliebter Theo gestorben, wenn es nach mir gänge, sollte die einfach nicht mehr auf der Welt sein....Aber diesen Schritt kann ich LEIDER LEIDER LEIDER nicht gehen!

Kommentar von XNightMoonX ,

Kann ich gut verstehen. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft. Und diesen...ich finde nicht mal einen passenden Ausdruck für diese Schwachköpfe, wünsche ich ganz viel schlechtes Karma! 😡

Kommentar von LaNicky ,

Wir danken Dir von ganzen Herzen....!

Antwort
von dennybub, 49

Weihnachtsstern ist hochgiftig.

Es könnte aber auch sein dass Theo FIP hatte und das durch den Umzugsstress ausgebrochen ist. Wenn FIP einmal ausbricht, ist es sehr schnell tödlich.

Tut mir so leid.

Kommentar von LaNicky ,

FIP hat er nicht gehabt, darauf wurde er in der Klinik getestet....

Danke :-(

Kommentar von dennybub ,

Dann ist wirklich der Weihnachtsstern schuld. Sollte die Urlaubsbetreuerin als Katzenbesitzerin wissen.

Die hätte bei mir nichts zu lachen.

Kommentar von LaNicky ,

Ihre Nachricht vom 09.08.2016 : Ja ich weiß das es mein Fehler war aber meine Tochter hat mir erst gestern Abend gesagt das die giftig sind, wenn ich das vorher gewusst hätte wären die weggeflogen"....Wir verstehen sowas einfach nicht, wie kann man nur so sein?!?! :-(

Du bist doch bestimmt auch so, dass du, bevor du dir Pflanzen holst dich erstmal erkundigst ob die giftig sind....VORALLEM wenn man Tiere hat. Aber der Ihre ganzen Aussagen passen vorne und hinten nicht. Der Tierarzt hat auch festgestellt, dass unser Süßer seit paar Tagen nichts mehr gefressen haben soll wo er bei Ihr war :-(.....Die behauptet aber natürlich das Gegenteil....!!!!

Kommentar von dennybub ,

Dann würde ich sie zur Verantwortung ziehen. Ich weiß ja nicht wie schnell das Gift vom Weihnachtsstern wirkt, aber wenn dein Theo schon Tage vorher nichts gefressen hat, hätte sie schon die Verantwortung gehabt, mit ihm zum Tierarzt zu gehen.

Theo bringt dir leider nichts mehr zurück, nichts kann ihn dir wieder ersetzen. Aber wenn die sich jetzt auch noch heraus redet, anstatt zuzugeben, alles falsch gemacht zu haben, würde ich schon schauen wie die Frau angemessen zu bestrafen wäre.

Das könnte z.B. eine Spende an einen Katzentierschutzverein sein oder ähnliches.

Antwort
von Secrecy28, 12

Hey. Das tut mir sehr leid, dass dein Kater gestorben ist. Ich würde mich nicht größeren Stress machen. Es ist zwar sehr schade, aber es bringt nichts, sich ewig reinzusteigern. Meine Katze ist auch gestorben. Ich habe noch 5 Tage danach geheult.

Ich würde auch bei der Ferienbetreuung anrufen und ihr sagen, dass dein Kater von dem Weihnachtsstern gestorben ist. Vielleicht stellt sie den Weihnachtsstern dann wo anders hin. Damit eine andere Katze ihn nicht auch noch frisst

Ich hoffe du wirst schnell wieder fröhlich. ;)

Antwort
von Geisti21, 80

Ich würde eine Runde "Jage die Urlaubsbetreuer, die meiner Katze Zimtsterne gegeben haben, mit der Motorsäge" spielen :/

Kommentar von KennyLasYuKon ,

Evil within?

Kommentar von Geisti21 ,

Habe ich noch nie gespielt ^^

Kommentar von XNightMoonX ,

Oh ja, da spiele ich auch mit! Unglaublich sowas... 😠

Antwort
von Marvinschneid, 62

Ich würde die Sche*ß Betreuung anzeigen!!!
Ich habe selber einen Kater seit 5 Jahren,er ist so lieb und verschmußt mittlerweile schon mehr wehrt wie meine Geschwister (meine Geschwister haben mir nie irgendwas geschenkt noch nicht mal Liebe :() Und wenn jmd meinen Kater so etwas geben würde,würde ich ihn das Leben zur Hölle machen....Es tut mir so so leid für dich :(...

Kommentar von LaNicky ,

Das mit deinen Geschwistern tut uns sehr leid :-(.....Unser Theo war der Beste (in unseren Augen), er war so verschmußt, er ist Abends bei mir im Arm eingeschlafen, er war so ein verdammt toller Kater!!!

Kommentar von Marvinschneid ,

Und was habt ihr jetzt vor? Ja das glaub ich dir :(.

Kommentar von LaNicky ,

Ich weiß es nicht,deswegen brauch ich euren Rat :-(...Aber nicht das Ihr das falsch versteht, mir schwören da VIELE SACHEN im Kopf rum,die ICH mit der gern machen würde!!!!

Kommentar von Marvinschneid ,

Verklag die! Das dürfen die nicht machen!!!!Du musst sie unbedingt Verklagen!!!

Kommentar von LaNicky ,

Okay, dann werd ich das tun!!! Aber versteh das bitte nicht falsch, ich scheiß auf das Geld, ich will einfach nur, dass die Ihre gerechte Strafe bekommt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vielen lieben Dank für Deine Antworten :-)

Kommentar von Marvinschneid ,

Kein Problem :)

Antwort
von LoLa311, 6

Das tut mir sehr leid 😐😳😪😥

Anzeigen aber sofort !!!

Habt ihr auch noch für die Urlaubsvertretung Geld bezahlt ?!

Verlangt das Geld zurück

Kommentar von LaNicky ,

Ja, haben wir...das Geld haben wir aber schon wieder zurück verlangt.

Okay, werden wir machen!!! Dank dir!

Antwort
von SunshieSelina, 49

Ich habe eine Einschläferung bei einem geliebten Tier auch schon hinter mir und ich rate dir, dass du daran denkst, dass sie kein Glückliches Leben mehr haben könnte mit einer tödlichen Krankheit. Zeig ihr einfach in ihren letzten Tagen noch viel Liebe und gönne ihr die Erlösung. Ich weiß es ist schwer aber wenn ihr keine Wahl habt.❤❤❤🍀🍀🍀

Kommentar von LaNicky ,

Unser Kater ist leider schon tot seit Freitag :-(.....Ich bzw wir gönnen Ihm alles, deswegen haben wir Ihn auch schweren Herzens erlösen müssen. Dass es jetzt aber durch eine Person soweit kommen konnte ist unfassbar :-(

Kommentar von SunshieSelina ,

Mein Beileid 😦❤❤❤

Kommentar von LaNicky ,

Vielen lieben Dank....:-(

Antwort
von KatzenEngel, 60

Ja, Du meine Güte!

Da stellt sich mir zuerst die Frage: wem um Himmels Willen habt Ihr Euren geliebten Theo da anvertraut? Kanntet Ihr die Person vorher schon?

Weihnachtsstern? Ups...

Ich glaub, ich würde diese sogenannte Urlaubsbetreuung "ermorden" :/ Nein, natürlich nicht, aber in Gedanken...

Was meinst Du mit "Rechte"? Du willst gegen die Betreuung rechtlich vorgehen? Theo wird dennoch nicht wiederkommen.

Ich glaube nicht, dass ich die Kraft für einen Rechtsstreit hätte, nachdem ich grade meine geliebte Katze verloren habe...aber ok, ich kann Dich verstehen.

Sorry, muss nach Luft schnappen :/

Kommentar von LaNicky ,

Die "Urlaubsbetreuung" ist eine Arbeitskollegin von meiner Mutti und hat selber zwei Katzen ! Wir hätten Ihn logischerweise NIE dort hingegeben, wenn wir gewuust hätten wie es ausgeht :-( Wir machen uns selber große Vorwürfe, nur leider konnte damit keiner rechnen. :-(

Bitte glaub uns, wir haben auch keine Kraft mehr :-(

Kommentar von KatzenEngel ,

Ok, die haben selber 2 Katzen und die leben noch, wie schön! Und wie es ausgeht, wusstet Ihr natürlich nicht und es war sogar eine Euch bekannte Person...oje...niemandem kann man trauen :(

Klar glaub ich Dir und Du musst Dich auch nicht vor mir rechtfertigen, ich hoffe, Du hast meine Antwort nicht als Vorwurf verstanden :/? Ich war nur so geschockt und habe drauf losgeschrieben!

Ich würde denen das Leben zur Hölle machen!

Wie es rechtlich aussieht, kann ich Dir nicht sagen.

Ich hätte "damals" am liebsten die Tierärztin, die gar nicht raffte, wie krank meine Katze war, am liebsten angezeigt, nachdem sie auf einmal sagte: da ist nichts mehr zu machen, davor meinte sie immer, das gibt sich etc...aber Tierärzte sitzen immer am längeren Hebel und ich hätte die Kraft auch nicht gehabt, da ich einfach nur unter der Trauer gelitten habe und bis heute leide :/

Kommentar von LaNicky ,

Nein, nein um Gottes Willen....!!!! Wir danken Dir doch für Deine Antwort.

Das mit deiner Katze tut uns sehr leid!!! :-(

Kommentar von KatzenEngel ,

Danke...

Und noch mein Beileid und alles Gute für Euch auf Eurem Weg...was auch immer Ihr nun vorhabt....

Kommentar von LaNicky ,

Vielen lieben Dank, wir wünschen Dir auch alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten