Frage von Lisa2590, 39

Hallo ihr lieben, weiß jemand zufällig wie viel Geld man zurück bekommt bei Jahresbruttolohn 41.360 € und einbehaltene Steuer von 6.882 €?

Antwort
von Funfroc, 22

Hallo,

sorry, wenn das etwas flapsig rüberkommt...

Ja, das sagt dir das Finanzamt, nachdem du deine Steuererklärung dort hingeschickt hast.

Hier weiß keiner, welche Gegebenheiten bei dir sonst so vorliegen. Hast du was abzusetzen, verdienst du Lohn oder Gehalt, hast du Kinder, hast du ne private AV... und vieles vieles mehr.

LG, Chris

Kommentar von Lisa2590 ,

Das macht nichts!
Ich stelle mich gerade auch ein bisschen "dumm" an.
Ich dachte man könnte das auch am Jahresbruttolohn sehen können.

Kommentar von Funfroc ,

Nein. Hast du zum Beispiel starke Schwankungen im Monatslohn ist vermutlich die Steuerschuld niedriger, als das was du bereits abgegeben hast. Hinzu kommen solche Sachen wie Fahrtkosten. Je weiter weg die Arbeit, umso höher die Fahrtkosten, die du absetzen kannst.

Meine Freundin hat in Ihrem ersten Arbeitsjahr die komplette Steuer (waren bei ihr aber "nur" 900 €) wiederbekommen, weil Sie erst im ab August einen steuerpflichtigen Verdienst hatte und außerdem eine 2.-Wohnung und hohe Fahrtkosten angeben konnte.

Antwort
von petrapetra64, 3

Das kann dir nur das Finanzamt sagen. Wenn du gleichbleibend verdient hast monatlich (als Arbeitnehmer) und nichts gross abzusetzen hast (Fahrkilometer,Weiterbildungen), dann denke ich mal, wurdest du eh genau abgerechnet und wirst eher nichts rauskriegen. In der Hauptsache hängt es eben davon ab, was du eben absetzen kannst. 

Auch bei ungleichem Verdienst in verschiedenen Firmen kann noch was rauskommen. 

Bei Steuerklasse 1 wäre die Lohnsteuer von 6880 Euro (ohne Kirchensteuer und Soli) relativ korrekt. Nimm dazu einfach einen BruttoNettoRechner zur Hand. 

Da wir aber deine Verhältnisse nicht kennen, kann man wenig genaues sagen. 

Antwort
von Kometenstaub, 22

Das kann man nicht pauschalisieren.  Es kommt darauf an, ob Du noch andere Einkünfte hast und welche Ausgaben Du abziehen kannst. Wenn Du die Erklärung z.B. über Elster machst, siehst Du gleich, wieviel Du in etwa erhalten kannst.

Kommentar von Lisa2590 ,

Ich habe das Programm TAX. Hab die Steuererklärung fad erste mal gemacht! Diese hat mir 800€ ausgerechnet. Aber da ich bis jetzt nach 3 Monaten immer noch nichts gehört habe vom Finanzamt wollte ich hier mal nachfragen.

Kommentar von Kometenstaub ,

Na, dann hast Du ja die Antwort schon.  Es kann schon eine Weile dauern, bis das Geld kommt.  Ist noch im grünen Bereich.

Antwort
von grubenschmalz, 7

Kommt wohl auf dich an. Kann dir hier keiner sagen. Von 0 Euro bis alles kann das sein.

Antwort
von kenibora, 22

Jemand, nämlich das Finanzamt, weiß es am Ende eines Jahres schon, muss nur Deine Einkommensteuer mit allen Daten einreichen, Steuerberater wäre Deiner Frage nach hilfreich. Die Kosten für ihn sind steuerlich auch geltend absetzbar.

Antwort
von schleudermaxe, 21

Nichts, bzw. warum soll es denn eine Erstattung geben?

Kommentar von Lisa2590 ,

Rückzahlung???

Kommentar von Ronox ,

Rückzahlung von was? Glaubst du das Finanzamt hat Geld zu verschenken?

Antwort
von railan, 11

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten