Frage von highjump, 87

Hallo ihr Lieben, könnt ihr mir helfen?

Hallo ihr Lieben, Ich habe seit fast 4 Monaten schmerzen im rechten Handgelenk.? Am meisten merke ich es beim aufstützen, aber auch schon leicht beim schreiben in der Schule. Ab und zu knackt es auch. Ich war erst bei einem ganz normalen Arzt. Er meinte es könnte eine Sehenscheidenentzündung sein. Hat mir auch eine Salbe verschrieben. Das hat aber nichts gebracht. Dann bin ich wieder zu ihm hin und er hat mir dann eine Überweisung zum Chirurgen gegeben. Wir haben es gerönt (da kam nichts raus - es wurde nicht auffälliges entdeckt) und ein MRT gemacht. Da meinte er es ist auch nichts auffälliges zu sehen. Wir haben sogar Kontrastmittel verwendet. Ich weiß nicht mehr weiter. Die Schmerzen gehen einfach nicht weg und ich brauche die Hand. Ich bin Leistungssportler und mache Hochsprung. Und für die Kraft benötige ich die Hand aber es geht schlecht, da ich mich gar nicht aufstützen kann.

Kennt ihr das. oder wisst ihr was es sein kann? Ob vllt nur ein Nerv im Rücken eingeklemmt ist, was die Schmerzen verursacht?

Danke schonmal im vorraus :)

Antwort
von xaxa1202, 40

Du hast es ja bereits in deiner Frage formuliert. Alles deutet auf eine Sehnenscheidenentzündung.

Ich weiß, dass solch eine Entzündungen mind 4 Wochen benötigt zum ausheilen. Damit es überhaupt ausheilt, muss die Belastung minimiert werden. Wenn du Leistungssportler bist und das Handgelenk dabei stark beansprucht wird, kann es nicht ausheilen.

Weitere Faktoren die die Heilung verhindern sind Handschriftliches Schreiben und Fehlhaltung der Maus am Rechner.

Versuche dich dahingehend zu informieren und hab etwas Geduld. Ich habe Tischtennis gespielt und auch Wochenlang schmerzen im Gelenk gehabt.

Antwort
von highjump, 30

Ich werde nochmal den Arzt darauf ansprechen. Eine schiene hatte ich auch bekommen und wenn ich trainiere habe ich die dran. Zurzeit mach ich nichts was die hand belastet. Ich lasse solche Übungen weg. Beim MRT wurde mir gesagt das es keine Sehnenscheidenentzündung ist. Da er es auf dem Bild nicht sieht. Aber wenn beim MRT sowie beim röntgen nicht gefunden wurde, ich aber tz schmerzen habe, muss es ja irgendwas sein.

Hast du deine Hand nur guhig gestellt oder noch was anderes gemacht? Und hast du die schmerzen noch oder sind sie ganz weg?

Kommentar von xaxa1202 ,

Ich hab es tatsächlich erstmal sein lassen mit dem Sport, was mir schwer fiel. Nach rund 1,5 monaten waren die Schmerzen vollständig weg. Danach habe ich auch wieder Tischtennis gespielt, habe aber immer vorher mein Handgelenk gedehnt und warm gemacht. Seitdem nie wieder Probleme gehabt.

Kommentar von highjump ,

Ok. Dann werde ich auch erstmal nichts mehr mit der Hand machen. Vlt bekomme ich vom Arzt erstmal eine Teilbefreiung, da wir zurzeit Volleyball spielen und eine Liegestütz LK Dran kommt.

Vielen Dank :)

Antwort
von Maprinzessin, 20

Wenn es tatsächlich eine Sehnenentzündung ist dann bestrahle deine Hände mit einer Rotlichlampe mir hilft das super!

Kommentar von highjump ,

Ich werde es mal versuchen. Ich nehme an. das es auch mit normaler wärme hilft? Habe keine Rotlichtlampe

Kommentar von Maprinzessin ,

Wärme ist auf jeden Fall gut oder auch Kräutersalbe

Aber eine Rotlichtlampe würde ich dir auf jeden Fall empfehlen, bekommst du in jedem Elektro Markt

heilt Entzündungen, Muskelverspannungen etc. (ist also auch für z.b. Halsweh) :-)

Antwort
von JonnyOhFive, 27

https://de.wikipedia.org/wiki/Karpaltunnelsyndrom

lies dir das mal durch klingt so ähnlich. Vielleicht den Arzt mal darauf ansprechen wenn sonst nicht gefunden werden kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten