Frage von savas40, 34

Hallo ihr lieben ich kann und weiss nicht genau wie ich von meine heizkosten runter komme ich habe ein Neubau mit Fußbodenheizung wo sollte Mann das regeln?

Am Heizkessel oder in den einzelnen Raum Reglern danke Grüße Selli

Antwort
von annokrat, 19

in einem neubau wirst du nicht viel machen können, weil die heizungsanlage aktuellen technischen standards entsprechen müsste, ebenso die isolierung des gebäudes.

du kannst mit der einrichtung einfluss nehmen auf die ausnutzung der wärme:

- teppiche haben da nichts zu suchen

- möglichst wenig fläche mit möbel zu stellen

- keine möbel, die flächig auf dem boden stehen

ansonsten musst du auf wärme verzichten, z.b. in wenig genutzten räumen den raumregler ganz runter drehen. oder die gesamte heizungsanlage über den tag abschalten. oder generell in den genutzten räumen die raumtemperatur um 2° senken. da ist natürlich die frage, wie viel wohnkomfort du entbehren kannst.

annokrat

Kommentar von savas40 ,

Hallo danke dir für die Info eigentlich war meine Frage die ich habe unten im Heizraum dieses Gerät sag ich mal von Junkers wird mit Gas betrieben da steht vorlauftemp 27.5 grad und draußen haben wir diesen Fühler es ist momentan ca 0grad draußen ich habe mal die Einstellung angeschaut die Heizung läuft von morgens 5 bis abends 22.30 Uhr dann geht sie auf sparmodus sprich sie läuft nur Tags über. Ich habe in allen Räumen so einen Drehschalter bis 6 ich habe diese nicht überall an meine Frage wie soll ich die Dinger eigentlich lassen ich hab mal gehört es bringt nichts wenn man in einem Zimmer auf hat im anderen nicht Mann soll angeblich alle offen lassen und das ganze über diesen Brenner laufen lassen ich hab mal auf max 22 grad aber was soll ich jetzt tun mit den Reglern in den einzelnen zimmern ich habe letzten Winter wo wir eingezogen sind eine saftige Rechnung bekommen wobei das auch klar war war wir hatten alles geheizt volle pulle aber nun haben wir runter wie gesagt aber irgendwie dreht sich der Zähler trotzdem wie blöd super danke im Voraus Gruß Selli

Kommentar von annokrat ,

heizen ist inzwischen teuer. wenn ihr jetzt schon veränderungen vorgenommen habt, sollte sich das positiv auswirkrn.

aber im wesentlichen werden die heizkosten immer noch vom wetter bestimmt. wir hatten in den letzten jahren eher milde winter, was die kosten relativ niedrig hielt, aber das kann sich jedes jahr ändern.

was du machen kannst als begleitende massnahme: du liest den aktuellen gasverbrauch am gaszähler ab.

mit diesem wert und den angaben auf der letzten abrechnung kannst du die entwicklung etwas abschätzen, bzw. eingrenzen. du erkennst dann wenigstens ob du untehalb des letztjährigen verbrauchs gelangen könntest.

sofern ihr über diese therme auch euer warmwasser erzeugt, dann könnte noch helfen möglichst selten zu baden, stattdessen zügig zu duschen. ebenso muss nicht jeder jeden tag unter die dusche.

annokrat 

Kommentar von savas40 ,

Danke anno Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten