Vermieter ist verschuldet & das Zollamt möchte nun das wir die Kaltmiete an sie überweisen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich verstehe nicht ganz, was das mit dem Zollamt zu tun hat.

Es ist ja anscheinend so, dass euer Vermieter dort noch Schulden hat. Es wäre mir neu, dass die dann einfach von euch das Geld verlangen dürfen, ohne dass gerichtlich etwas angeordnet wurde.

An eurer Stelle würde ich, bevor dies nicht mit einem Anwalt geklärt ist, nichts bezahlen. Meldet euch aber beim Zollamt und erläutert die Situation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsicht beim Zollamt:
Die sind ganz fix dabei Beträge zu pfänden und dann sperrt Dir die Bank erst mal Dein Konto!

Mein Rat:
Geh gleich zum Anwalt. Dadurch, dass Du kein warmes Wasser zur Verfügung hast o.ä. berechtigt es Dich nämlich auch zu einer Mietminderung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich will das Finanzamt seine offenen Forderungen einziehen , darf sich daher die Kaltmiete anweisen lassen .

Alle im Haus sollten die Nebenkosten auf ein Anderkonto eines Anwaltbüro überweisen , damit davon ihre Heizung / Warmwasser finanziert werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessLoveJessii
05.09.2016, 11:30

Ja das hatten wir schon versucht, nur haben wir Fernwärme und die sagen solange die kompletten Schulden nicht bezahlt sind ( ca. 1 Jahr nicht gezahlt) werden die uns keine warmwasser versorgung mehr geben,....

0

Was möchtest Du wissen?