Frage von Steffi2802, 61

Hallo, ihr lieben ich hab ne frage zum bafög?

Es geht darum das meine Eltern mir kein Bafög zahlen wollen, das klingt immer so hart aber so ist es.ich lebe seit dem ich 19 bin nicht mehr zuhause und meine Eltern zahlen jahrelang nicht mehr für mich und jetzt mache ich eine schulische Ausbildung und weis nicht was ich machen soll.ach und ich habe eine 2 jährige Tochter

ich will meine Eltern nicht verklagen oder so?

Hab ihr damit Erfahrungen gemacht und könnt mir helfen

bitte keine dummen kommentare

Antwort
von blackforestlady, 31

Du kannst BAföG beantragen, dann bekommst Du Kindergeld für Deine Tochter und Unterhalt vom Kindsvater für Deine Tochter. Ansonsten musst Du arbeiten gehen.

Kommentar von Steffi2802 ,

unterhalt bekomm ich nicht nur uvg
arbeiten??wie das ?? ich bin alleinerziehend bin von früh bis nachmittag in der Schule und dann hab ich meine tochter.Also arbeiten gehen geht leider nicht

Antwort
von Ansegisel, 43

Das Bafög kommt nicht von deinen Eltern, sondern das erhälst du vom Staat, wenn deine Eltern sich die Unterstützung für deine Ausbildung nicht leisten können.

Schau dich dazu mal hier um, was du dafür alles wo einreichen musst.

https://www.bafög.de/

Viel Erfolg!


Edit: Tut mir leid, irgendwie wird der link nicht richtig kopiert.

Kommentar von Steffi2802 ,

das weiß ich ja schon aber meine Eltern und ich sehen kein Sinn darin warum meine Eltern zahlen sollten.ich bin 25 habe seit jahren mein eigenes leben und ich will auch kein geld von meinen eltern

Kommentar von Ansegisel ,

Hast du denn deinen Bafög-Anspruch schon mal prüfen lassen? Das würde ich als erstes tun.

Kommentar von Steffi2802 ,

das wollen meine eltern nicht.
weil was is wenn raus kommt sie müssen zahlen 
das machen sie ja nicht

Kommentar von Ansegisel ,

Das Bafög kommt vom Staat. Da müssen deine Eltern nichts zahlen. Entweder, es wird bewilligt - dann kriegst du es - oder nicht und dann musst du dir eine andere Finanzierung suchen.

Deine Eltern werden dabei NICHT in die Pflicht genommen. Es wird lediglich geprüft, ob sie in der Lage wären, deine Ausbildung zu finanzieren. Wenn dem so sein sollte, werden sie aber natürlich nicht verpflichtet, das auch zu tun. Dann wird dein Bafög-Antrag einfach abgelehnt und nichts passiert.

Kommentar von Steffi2802 ,

doch meine eltern sind verpflichtet für mich zu zahlen weil es keine andere finanzierungsmöglichkeit gibt entweder bafög amt oder meine eltern also so wurde es mir heute erzählt.

Kommentar von Ansegisel ,

Und genau deswegen solltest du prüfen lassen, ob du Anspruch auf Bafög hast. Wird der Bescheid abgelehnt, bist du da, wo du jetzt auch bist, aber du hast es wenigstens versucht - und deinen Eltern entsteht dabei kein Schaden.

Aber gut, geh mal auf die Bafög-Seite aus meiner ersten Antwort. Es gibt dort links die Nummer zu einer kostenlosen Bafög-Hotline. Da kannst du sogar jetzt noch anrufen. Vielleicht kann man dir dort noch ein paar mehr Tipps geben.

Kommentar von Steffi2802 ,

ich danke dir erstmal 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten