Frage von Amandaxxxx, 25

Hallo ihr lieben ich brauche eure hilfe bei Mathematik und zwar beim Thema Sägezahnverfahren?

Ich versteh nicht ob ich bei diesem Fall -1/3xhoch3 +2x =0. das sägezahnverfahren benutzen muss oder eben x ausklammern??gibt es eine regel wann die höchs gemeinsame potenz ausgeklammert werden kann? Oder kann ich es immer?

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe, 17

Du hast hier nur Potenzen von x.

Es bietet sich an, die kleinste Potenz von x auszuklammern (Achtung: Multiplikationsgesetze von Potenzen beachten!)

x*(-1/3x²+2)=0

x=0 ist hierbei eine Lösung (Stichwort: Satz vom Nullprodukt)

Wie lauten die beiden anderen?

Kommentar von Amandaxxxx ,

+wurzel6 & -wurzel6 ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community