Hallo! Ich ziehe mit meiner Freundin und ihrem Sohn (6 Jahre) bald in eine 4 ZKB Wohnung. Warmmiete 925 Euro, was ist fair. Sollte sie mehr zahlen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du das nicht als WG betrachtest (was ich aus dem Ausdruck "meine Freundin" schließe), solltet Ihr alle Kosten gemeinsam zu gleichen Teilen tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Leute,

ich werde genau die Hälfte aller Mietkosten tragen. Nur beim Einkauf werde ich aufgrund ihres Sohnes weniger zahlen. Das ist fair meiner Ansicht nach!

Vielen Dank für eure Antworten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
28.11.2015, 21:38

Das ist auch eine faire Lösung.

0

Eigentlich solltet ihr die Miete unter euch aufteilen.Ich finde nicht,dass sie mehr zahlen muss/sollte nur weil sie einen Sohn hat.Irgendwie seltsam wenn schon solche Fragen im Raum stehen.Sie muss ja zusätzlich noch für den Unterhalt des Sohnes aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vyled
27.11.2015, 14:19

Es ist aber nicht sein Sohn, daher kann er da schon eine Aufteilung von 60/40 Verlangen. Sie bekommt dafür ja auch Unterhalt sowie Kindergeld. 

Außerdem hätten sie zu 2. bestimmt auch keine 4 ZKB Wohnung gebraucht, sondern eine 2 oder 3 ZKB Wohnung hätte gereicht.

1

Naja, ich wäre schon für eine etwa 60% oder 65%  zu 40/35% oder sowas. Da Sie ja auch Kindergeld für Ihr Kind bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annelein69
27.11.2015, 14:17

Was galubst du was ein Kind im Monat so verbraucht?Da reicht das Kindergeld hinten und vorne nicht.Das Kind muss ja auch unterhalten werden.

0

Wenn man nach Personenzahl geht, könnte man 2/3 und 1/3 rechnen.

ich persönlich halte 60% für sie und 40% für Dich als fair.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt so ein klein wenig von der jeweiligen Gunst und deren Wertschätzung ab, die man sich gegenseitig gewährt!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie benötigt auch ein kinderzimmer und damkt mehr platz und Räumlichkeiten also sollte sie mehr bezahlen. 60:40 oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die Miete in Relation zum frei verfügbaren Nettoeinkomnen rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ille75
27.11.2015, 14:33

Sie arbeitet Teilzeit als Erzieherin, 25h/Woche =

1300 € Netto+180 € Kindergeld und 220 €Unterhalt= 1700 €

Ich verdiene 1700 Euro netto im Schnitt.

Was wäre dann fair für Euch?

0

Was möchtest Du wissen?