Frage von Alphabet33, 223

Hallo ich wusste erst im 6 Monat das ich schwanger bin und hab Währenddessen geraucht und jetzt immernoch 2 bis 3 am tag ist es jetzt noch zu spät zum aufhören?

Antwort
von MaraMiez, 155

Es ist nie zu spät, aufzuhören. Du kannst nicht rückgängig machen, was du bisher geraucht hast, aber du kannst verhindern, es weiterhin zu tun.

Jede Zigarette bedeutet weniger Sauerstoff fürs Baby.

Und wenn das Kind da ist, kann man es gleich so weiter machen und gar nicht wieder anfangen, damit schadet man auch niemandem, außer den Herstellern der Zigaretten und dem Staat, der dann weniger Steuern einnimmt.

Kommentar von Maboh84 ,

Das stimmt nicht allgemein! Aber da sie sagt sie rauche "nur" 2-3 Ziggis am Tag, ist es wohl besser wenn sie aufhört. Eine Kettenraucherin sollte so spät aber nicht von heut auf morgen aufhören, da somit das kind schon ne art entzug macht! Zudem der erhöhte Stress auch negative Auswirkungen hat.

Aber @TE: am besten unterhältst du Dich mit deinem Frauenarzt!

Kommentar von MaraMiez ,

Ob der Entzug nun im Mutterleib passiert oder nach der Geburt...

Kommentar von Alphabet33 ,

Das Problem ist ich habe davor viel mehr geraucht und habe es jetzt reduziert .

Antwort
von Sunny802, 124

Da gibt es geteilte Meinungen. Manche sagen man soll sofort aufhören und manche sagen das das Kind sich an das Nikotin gewöhnt hat und man langsam aufhören sollte da das Kind sonst auch auf 'entzug' ist und das schädlich sein kann für das kind. Ich würde einen Arzt fragen !

Kommentar von cyracus ,

Diejenigen, die sich wirklich mit diesem Thema auskennen, sagen eindeutig: sofort aufhören. Denn jeder Zug aus der Kippe vermindert den Sauerstoff für das Ungeborene.

Leider gibt es immer noch Ärzte, die Schwangeren empfehlen, weiterzurauchen. Die sollten im Grunde ihre Approbation abgeben.

Antwort
von cyracus, 91

Es ist nie zu spät. - Hier eine gute Info dazu, auch wie sich der Rauchstopp auf das Ungeborene auswirkt:

Baby, ich hör' auf zu rauchen

http://www.eltern.de/schwangerschaft/gesundheit-und-fitness/schwangerschaft-rauc...

Ich wünsche Dir eine (weitere) gute Schwangerschaft und eine leichte Geburt.

Kommentar von cyracus ,

Falls Du hilfreiche Hinweise wünschst, lies meine ausführliche Antwort an SchreibVehler auf die Frage

mit dem rauchen aufhören was tun?
https://www.gutefrage.net/frage/mit-dem-rauchen-aufhoeren-was-tun?foundIn=answer...

Kommentar von cyracus ,

Um Deine Motivation zu stärken hier zur Durchblutung des Körpers während des Rauchens am Beispiel einer Hand:

Auswirkungen des Rauchens
http://www.lungenaerzte-im-netz.de/lin/show.php3?id=40&nodeid

Antwort
von Thaliasp, 115

Du tust für dich und das Kind etwas wirklich Gutes wenn du auch jetzt definitiv mit dem Rauchen aufhörst.

Antwort
von pn551, 97

Zu spät ist es nie. Mach Dich aber nicht verrückt, es muß durch das vorherige Rauchen nicht unbedingt etwas passiert sein. Ich habe damals auch geraucht, die Zeiten waren damals anders, aber ich muß sagen: während der Schwangerschaft und nach der Geburt war alles top. Alles ist ein "kann", nichts muß.

Antwort
von Steffi114, 90

Hallo,

nein, im großen & ganzen ist es nie zu spät um mit dem rauchen aufzuhören.

Denk einfach daran, je länger du rauchst, desto schlechter ist es für dich und dein Baby.

Ich wünsche dir viel Glück & Gratuliere :-)

Antwort
von KnusperPudding, 107

Es ist nie zu spät um mit dem Rauchen aufzuhören.

Antwort
von julchen1984, 77

Höre bitte sofort auf damit. Das Kind kann unterversorgt werden, die Plazenta verstopfen etc. Riskiere das nicht weiter.

Antwort
von HowrseSuchti, 91

Wenn du geraucht hast solltest du jetzt weiter rauchen fenn es ist mehr schädlich für das Kind wenn man aif einmal aufhört

Kommentar von julchen1984 ,

Völliger Blödsinn, jede Zigarette schadet dem Kind mehr.

Kommentar von Sunny802 ,

Nein ! das Kind hat sich an den Nikotin gewöhnt hat und jetzt auch abhängig ist. wenn man von jetzt auf gleich aufhört könnte das den Kind mehr schaden !

Kommentar von MaraMiez ,

Der Entzug, der nicht mal wirklich doll ausfallen muss, schadet dem Kind definitiv weniger, als wenn es weiterhin mit Nikotin vollgepumpt wird und zu wenig Sauerstoff bekommt.

Kommentar von cyracus ,

Wenn du geraucht hast solltest du jetzt weiter rauchen fenn es ist mehr schädlich für das Kind wenn man aif einmal aufhört

Was wäre denn Dein Vorschlag, wie es nach der Geburt weitergehen soll? Schnuller in Nikotin-Sud tauchen und dem Baby in den Mund stecken, damit es keinen Entzug macht?

Rauchen vermindert den Sauerstoff für das Ungeborene - jede Kippe ist schädlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten