Hallo ich wollte wissen wo ich mein Abitur machen muss wenn ich später Hebamme werden will oder in welche Richtung das Abitur gehen muss?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne zwar nur die Angabe, dass knapp 70% der Hebammen Abitur haben, aber es ist unbestritten, dass deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz mit einem guten "höheren" Abschluss steigen. Denn es gibt nach wie vor mehr Bewerberinnen als Ausbildungsplätze. Festgelegte Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung an einer Hebammenschule sind ein Realschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung oder ein Hauptschulabschluss und eine mindestens 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung oder die Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer. Außerdem bestehen seit ein paar Jahren die Studienmöglichkeiten für Hebammen. Das heißt, sowohl die staatliche Hebammen- als auch die Bachelorprüfung werden an der Hochschule abgenommen. Seit September 2009 wird außerdem ein European Master of Science in Midwifery an der Medizinischen Hochschule Hannover angeboten.

Alles Gute für dich und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Freundin von mir wurde mit einem guten Realschulabschluss Hebamme. Wenn du dein Abitur trotzdem machen möchtest reicht ein "ganz normales" zB an einem Gymnasium aus. Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oLindao2501
01.12.2015, 16:06

Also zum Beispiel an der bbs 1 als Medizinische Fachangestellte? :-)

Danke! 

0