Frage von FE0711, 73

Ich wollte mir Hühner zulegen, kennt ihr eine Hühnerrasse, die lange Eier legt, da ich sie nicht schlachten möchte?

Antwort
von Pusteblume488, 2

Hallo, 

Ich persönlich würde dir raten diese Entscheidung nicht nur alleine an der Legeleistung fest zu machen. 

Viele Hühner, die viele Eier legen lassen mit ihrer Legeleistung rapide nach. Wir haben eine zeitlang gerne auch immer wieder "alte" Hühner von einem Hühnerhof gekauft. Diese werden nach 1 1/2 Jahren aussortiert, da die Legeleistung ab diesem Zeitpunkt abnimmt. Diese Hühner sind recht günstig und legen auch noch recht lange richtig gut. (Im Vergleich zu anderen Rassen, da die Hühner auf dem Hühnerhof extra dafür gezüchtet wurden.)

Generell lässt sich übrigens sagen, dass die meisten Hühner zeit ihres Lebens Eier legen. Allerdings lässt die Menge nach und auch die Qualität. Ältere Hühner legen oft Eier mit schlechter Schale oder eben Windeier. 

Noch kurz etwas Allgemeines, Hühner werden grob in 3 Sorten unterschieden: Legehuhn, Fleischhuhn, Zwiehuhn  

Eventuell hier auch Gedanken machen, was zu euch/dir passt. Alle Rassen haben ihre Vor und Nachteile. Und auch einige der Hühner die eigentlich für Fleisch gezüchtet wurden können ihrem Halter, obwohl sie nicht geschlachtet werden sollen, viel Freude bereiten. Cochin sind zum Beispiel dafür bekannt recht zahm zu werden und wirklich gute Glucken. Genau so wie Brahma und Co. Ich kenne viele die ein oder zwei Hühner einer Fleischhuhnrasse in ihre Gruppe integriert haben zum Brüten. Weil ihre Legehühner zum Teil gar nicht Glucken oder ihre Hühner kleiner sind und größere Hühner mehr Eier brüten können. 


Ich persönlich finde auch folgende Punkte bei der Auswahl wichtig:

- Wie groß darf das Huhn werden?

-Leicht Hühner fliegen gerne höher, ist das gewünscht? Ist eingezäunt?

-Sollen die Hühner auch zahm werden? 

-Was spricht auch vom Aussehen her an? Manche mögen z.b. Beinbefiederung gar nicht an Hühnern. 

-Sollen auch Küken nachgezogen werden? Ist Glucken erwünscht? 

-Wie viele Hühner sollen es werden?

Ich persönlich mag Sundheimer (Zwiehuhn) sehr, da diese Rasse recht robust ist, nicht so gerne fliegt und flattert wie beispielsweise Italiener. Außerdem ist die Legeleistung ganz gut und sie haben auch Brutbetrieb, der leider bei vielen reinen Legehuhnrassen fast "weggezüchtet" wurde. Für mich persönlich spielte aber auch der Aspekt, das viele alte Nutztierrassen langsam "aussterben" eine Rolle, die Vielfalt geht verloren, wenn immer nur auf Legeleistung gezüchtet wird. Dazu kommt das meine Oma diese Rasse lange gehaltet und gezüchtet hat, da wir auch aus der Region kommen aus der sie ursprünglich stammt. Ich denke es, ist als Halter auch schön einen besonderen Bezug zu seinen Tieren zu haben. 

Eventuell könntest du ja auch versuchen deine Hühnergruppe etwas zu mixen, wenn du dich nicht für eine Rasse entscheiden kannst. Wir hatten oft auch Marans aufgrund der schönen Eierfarbe und einige Grünleger. Allen in allem war die unterschiedlichen Tiere sehr reizvoll. Beides auch einfach und gute Rassen. Vielleicht gibt es in deiner Nähe einen Kleintierzuchtverein. Dort könntest du direkt Kontakt knöpfen. 

Ich hoffe ich konnte dir etwas bei deiner Entscheidung helfen, freundliche Grüße Pusteblume.

Antwort
von Nik1500, 5

Also die Hybridhühner sind dafür nicht optimal, da sie viele Eier legen, aber nicht sehr lange.

Du musst dich darauf einstellen, dass alle Hühnerrassen nach ca.3 Jahren die Eierproduktion ziemlich zurücksetzen.

Außer den bereits oben genannten Rassen, kann ich dir Australorps oder Amrocks empfehlen.

Lg, Niklas

Antwort
von JackBl, 28

Geh am besten zum nächsten Geflügel- oder Kleintieruzchtverein, vielleicht sogar auf eine Ausstellung und lass Dich dort beraten.

Wier haben hier bei uns am Land etliche robuste Hühner, die zwar nicht unbedingt reinrassig, aber doch wenig anfällig und robust sind.

Da bist Du so wohl am besten bedient damit.

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 41

Hallo, 

wenn du die Eier für privat verbrauchen möchtest und nicht schlachten willst, dann würde das Vorwerk-Huhn ganz gut passen. Legen ca. 150 Eier jährlich. Sind sehr sozial und zutraulich. Nicht grade die besten Flieger, was heißt das man bei einem schönen hohen Zaun nicht die Flügel stutzen muss. 

Suche dir dazu am besten einen guten Züchter. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von crazycatwoman, 27

mein ehemaliger chef hat rhodeländer. die sehen nicht nur gut aus 😜 sondern legen auch sehr schön (und sie sind langlebig und robust) http://www.huehner-haltung.de/rassen/rhodelaender.html

Antwort
von tanzella, 46

Du meinst eine Hühnerrasse, nicht "reis" - das solltest du ändern! LG

Kommentar von tanzella ,

okay, du hast es schon gemerkt! :)

Antwort
von Valdes14, 14

Meine Empfehlung
Bielefelder Kennehühner und schweizerhühner

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community