Frage von Karei24, 124

Hallo ich wollte mal fragen ob jemand einen Tipp für mich hat meine RB kann nicht Logiert werden bzw. Sie weiß nicht was man von ihr will hat jemand was?

Ich wie nicht weiter

Antwort
von cRaZyyy6743, 27

Hi

Wie einige hier schon gesagt haben, du schreibst, dass du Longieren kannst aber das Pferd es nicht kapiert. Das Problem daran ist nur, dass du schließlich dafür verantwortlich bist, dem Pferd das beizubringen, sprich wenn ein Pferd etwas nicht versteht, war der Mensch lediglich nicht fähig dazu es ihm beizubringen, der Fehler liegt somit immer beim Menschen, nie beim Pferd.

Zum Longieren gehört nicht nur, es theoretisch vielleicht verstanden zu haben und es bei Pferden zu “können“ die's schon können und sowieso alles machen egal, was du da in der Mitte machst und weil die meisten Pferde es gar nicht gewohnt sind richtig longiert zu werden ist das dann wirklich nicht schwierig. Einfach nur in der Mitte stehen mit der Peitsche in der Hand und das Pferd im Kreis scheuchen ist aber kein Longieren. Die Kunst am Longieren besteht darin mir dem Pferd zu “kommunizieren“ und ihm zu zeigen, wie's richtig geht und wenn man das kann, sorry, aber dann kapiert das Pferd das auch.

Arbeite an dir, such die Fehler bei dir und schieb sie nicht auf ein armes Tier, dass wirklich nichts dafür kann, sei doch froh, dass dein Pferd dir wenigstens zeigt, dass es das jetzt nicht versteht, es gibt ganz viele, die sich das nicht trauen, aus Angst das ihnen der Mensch was antut. Nicht nur dein Pferd kann von dir lernen sondern auch du von deinem Pferd, sie es als neue Herausforderung, zur Not hol dir aber Hilfe, beim Longieren kann man viel falsch machen.

Noch viel Erfolg!

LG

cRaZyyy6743

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 19

" dreht sich rum und will einen übern Haufen rennen" - wie geht das denn, wenn du das Pferd erst gar nicht von Dir weg longiert bekommst?

Und wenn du es geschafft hast, das es von dir weg im Kreis geht, mußt du mit deinen Hilfen eben schneller reagieren.

Wobei - wenn das Pferd tatsächlich vorhat, dich über den Haufen zu rennen, solltest  vielleicht erst mal ein paar andere Dinge mit ihm klären, bevor Du ans Longieren denkst. 

Stell  dir mal vor, du müsstest das Pferd auf einer Zuchtschau an der Hand vor Mustern. Übe das mal, obwohl  dein Pferd nie in so eine  Situation kommt. Wenn Du das sauber hinbekommen kannst, fragst du uns nach dem nächsten Schritt, ok?

Antwort
von Viowow, 26

longieren lernt man genau wie reiten: in vielen unterrichtsstunden bei einem guten trainer.
in der mitte stehen und pferd im kreis scheuchen hat nichts mit longieren zu tun. und auch kappi drauf und dann in der mitte stehen und pferd im kreis scheuchen hat ebenfalls nichts mit longieren zu tun...

Antwort
von stracciatella33, 15

Ich hatte mit meiner jungen Stute vor einigen Jahren ein ähnliches Problem. Sie kannte das Longieren zwar, aber ist die ganze Zeit nur im Höllentempo um mich herumgerast, hat sich dabei abenteuerlich in die Kurve gelegt. Die armen Gelenke...

Ich habe dann den Longenkurs von Babette Teschen für mich/uns entdeckt und wir arbeiten seit 5 Jahren in etwa danach (einige Dinge habe ich abgeändert, aber die Basics sind super).

Antwort
von muffiny, 20

Also ich weiß nicht ob das hier schon jemand vorgeschlagen hat aber du könntest es ja mal mit stangen probieren. Also lege immer 2 stangen zu einer art gasse und davon 4 stück so dass sich eine art viereck ergibt. Dann stellst du dich in die mitte und dann kann dein pferd da wie im kreis durchlaufen und hat aber eben die stangen als hilfe und anhalt zum durchlaufen. Hoffe das war verständlich so...sonst google das halt mal:D

Kommentar von Viowow ,

das ist der grundaufbau für equicinetic. gute idee. aber auch dafür muss man erst korrektes longieren lernen. es ist noch viel.schwieriger, ein pferd eine vorgegebene bahn laufen zu lassen, wenn man und das pferd es noch nicht kann.sonst hat man nachher winen knoten in pferd und stangen.

Antwort
von LoverIsi, 60

Ok ... naja versuch es doch d.h wenn ihr einen longierzirkrl habt probier es in dem ... lass sie da ohne alles laufen ... achte dabei darauf, dass sie immer sm rand ist und wenn sie dass nicht macht schechse mit der gerte weg ... egal wie unschön ... aber eichtig is dass sobald sie von alleine im kreissgeht die gerte komplett weg... vielleixht kann sie dass ja schon .... naja egal .... wenn alles wunderbar klappt und es teilweise reicht sie nur mit den händen und der stimme zu treiben (für die gang verenderung) , dann kannst du ihr denn kabbzaum umlegen aber ohne trense !! ... leg die loge oder auch ein löngerer strick auf ihren rücken ... achtung sollte nicht auf den boden fallen sonstige verketzungs gefahrdann macht ihr das ein paar tag nur damit sie sich daran gewöhnt... do jetzt immernoch im longierzirkel nimmst du die loge machst aber nichts anders sls sonst und die loge bleibt locker von ihr darf kein druck aussgehn es soll so sein sls wäre sie nicht da ... dann mit der zeit kannst du den longiergurt (fallsbenötigt) zum gewöhnen dazunehemen wie such die trense so jetzt wenn du die komplette ausrüstung hast föängst du an die longe immer mehr dasein zulasse aber wichtig hole sie noch nicht von der bande des longierzirkelsweg ... dann irgendwann kannst du eben anfangen die kreise zu verkleinern oder zu vergrößern wenn sie dass macht kannst du in die hallegehen und fertig...hoffe du schaffst dass
LG LoverIsi🍀🌹💙
Ps : wichtig : nach oder vor dem training lass sie hetumschnupprrn gib ihr lekerlis wenn ihr eine wiese habt lass sie grasen oder im zirkel welzen, damit gerade am anfang wenn du viel druck machen musst um sie von dir fehrn zu halten, damit sie keine angst bekommt vor dem ort sie soll ja auch noch freude haben (ach und noch was ich lege es dir ans herz , wenn sie schön an der bande geht friede .... aber sobald nicht mach ihr druck ... sei aber beit ihn sofort zu stoppen !!)
PPS: wenn du anfängst einen neuen schritt zu machen und es probleme gibt oder wenn es mitten in dem schritt probleme gibt .... geh nochmal einen schritt zurück weil dann ist es oft so dass der nicht saß egal wie gut er ausgeschaut hat mache ihn dann ruhig nochmal mehrere tage ... und die trainings zeit von der länge her sollt sich natürlich auch zunehmend steigern und wenn du wieder zurückgehst verkürze sie auch

Kommentar von Viowow ,

sorry, aber: erstens ist dein beitrag mega schwer zu lesen. und zweitens völliger mist... wenn einer ein unausgebildetes pferd hat, rätst du dem auch, sich einfach draufzusetzen?

Kommentar von LoverIsi ,

Nein durchzusetzen dumme Autokorrektur... und sorry für die Fehler liegt ein bisschen an meinem bayrisch und meiner LRS

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 19

Mein Tip ist, es nicht selbst zu versuchen. Es sei denn, du weißt, wie man korrekt longiert. (Das wissen allerdings 99% der RB nicht. Sie zentrifugieren nur.)

Jemand, der longieren gelernt hat, kann es dem Pferd beibringen. Sonst sollte man es lassen.

Hätte ich eine RB, wäre ihr das Zentrifugieren absolut verboten.


Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 57

Ach Leutchen - wenn weder Pferd noch Mensch etwas kann, ist es immer schwierig. Da können wir hier 10 Aufsätze schreiben..

Wir wissen nichts darüber, welche Möglichkeiten deine Räumlichkeiten bieten, welche Ausrüstung zur Verfügung steht, ob dir das Pferd gehört, ob Du jemand hast, der Dir helfen würde ( ablongieren ist zu Zweit einfacher) , was der Besitzer  dazu sagt......

Lies mal ein paar Bücher zu dem Thema ( wenn du noch keine Meinung hast, ruhig verschiedene Methoden ) und dann fängst Du mit du an, was allen Methoden gemeinsam ist, und machst dann mit der Methode weiter, wo Du in Deiner Umgebung am ehesten Hilfe bekommen kannst. 

Kommentar von Viowow ,

ich würde mit der methode anfangen die fürs pferd am effektivsten ist. hilfe bekommt man immer; kopf zwischen die beine schnüren und hinten draufhauen. am besten noch longe ins gebiss einhaken. und dann schön abbuckeln lassen....neenee , nicht sinnvoll....

Kommentar von Urlewas ,

Solche  " Hilfe " meine ich gewiss nicht. Und Jemand, der so fragt wie oben, wird das auch nicht machen. Ich gehe davon aus, dass der Fragesteller mit Herz bei der Sache ist.

Ich habe sich noch kein Buch gelesen ( und es sind viele!), dass man es so machen soll, wie Du es beschreibst.

 In jeder Sparte der Reiterei  gibt es ( leider meist sehr viele) schlechte Ausführungen. Aber grade das lernt man sehr schnell unterscheiden, wenn man sich mal die Quintessenz aus mehreren Ausdildungsmethoden anschaut.  

Antwort
von LyciaKarma, 47

Lern longieren. 

Ich wette, du schnallst die Longe in die Trense (oder ins Halfter) und scheuchst hinten mit der Pitsche.. 

Hol dir den Longenkurs von Babette Teschen, da kriegst du beigebracht, wie du es deinem Pferd korrekt beibringst. 

Kommentar von Karei24 ,

ich weiß wie man Longiert nur bei ihr ist das so das sie einen dann nur dumm anguckt oder wie du geschrieben hast das ich mit der Peitsche antreiben soll 😆 naja also da dreht sie sich zu einen und will ihn übern Haufen Rennen(eigene erfahrung😨😢)

Kommentar von LyciaKarma ,

Du weißt vielleicht, wie man in der Mitte steht und treibt. Aber offenbar hast du keine Ahnung, wie du deine Körpersprache einsetzt. 

Wie longierst du denn? Mit welcher Ausrüstung? Wie viele Unterrichtsstunden hattest du zu dem Thema? 

Kommentar von Dahika ,

nein, dann weißt du es nicht. Jemand, der longieren kann, kann es dem Pferd auch beibringen.

Kommentar von Urlewas ,

Ich WEISS  sogar, wie man einen Bliddarm entfernt - deswegen KANN ich es noch lange  nicht....;-) 

Wissen ist noch lange nicht können.

Antwort
von Horsefan3001, 39

Tja, wenn man nicht longieren kann muss man es noch lernen. Such dir also jemanden, der es wirklich kann und nicht nur da rumsteht und versucht das Pferd zum laufen zu kriegen. Oder lies Bücher zum Thema.

Ich selber habe eine tolle Reitlehrerin, die mir die ersten paar Stunden longieren beigebracht hat und mein Pferd schon mal mit mir vom Boden aufgebaut hat. Und ich kann dir wirklich sagen: Longieren ist echt komplizierter als einfach nur ein Pferd im Kreis zu scheuchen.

Ich sehe oft genug Leute die es nicht können und damit nur ihr Pferd verwirren. Also bitte bitte mach es anders.

Lg 

Kommentar von Karei24 ,

ICH weiß wie man Longiert das PFERD kapiert es nicht

Kommentar von Horsefan3001 ,

Pferde können von Natur aus auf Körpersprache reagieren. Das ist ihre Sprache. Wenn wir Menschen Sie nicht sprechen können, kann das Pferd uns nicht verstehen und WIR machen es falsch.

Wie longierst du denn? Vielleicht habe ich da auch etwas komplett falsch verstanden.

Kommentar von Urlewas ,

Wissen ist noch lange nicht können.

Kommentar von Viowow ,

wenn das pferd es nicht kapiert, machst DU etwas falsch

Antwort
von Maikibeer, 17

Hay

Probier es weiter nimm eine Peitsche(nicht zum antreiben)und tuh sie zwischen dich und das Pferd dann muss deine RB im Kreis laufen und hat keine Möglichkeit zu dir zu gehen.

Oder was meinst du genau?

Kommentar von Viowow ,

ne peitsche kann ein pferd doch ohne weiteres beiseite schieben. ein pferd muss die signale lernen und verstehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten