Frage von extravergine, 49

Hallo, ich will selbstgemachtes Olivenöl meiner Tante aus Italien, hier in Deutschland verkaufen. Was muss ich alles beachten?

Ein Gewerbe habe ich schon angemeldet. Ich will das Olivenöl mit Kanistern nach Deutschland bringen, und dann dort in Flaschen umfüllen. Muss ich die Flaschen mit Ettiketten kennzeichnen?

Antwort
von sozialtusi, 39

Öhm... Da müsstest du dich mit den Verordnungen und Vorgaben des Lebensmittelrechtes auseinandersetzen. Das ist in Deutschland sehr streng.

Kommentar von extravergine ,

Ich habe schon versucht, mich über das Internet schlau zu machen, aber insbesondere die Kennzeichnungspflicht macht mir noch Kopfzerbrechen.
Ich meine, was soll man da schreiben?
Das Olivenöl müsste dann ja "getestet" werden, um bspw. einen Säuregehalt zu ermitteln...

Kommentar von sozialtusi ,

Gut, da hab ich jetzt explizit auch keine Ahnung von. Aber allein schon die ganzen Hygienevorschriften, Tests - ja, für Auszeichung/Etikettierung gibt es auch Vorschriften, Verpackungsverordnungen...

Ich hab mich mal mit dem Gedanken getragen, Selbstgenähtes zu verkaufen und allein da (man isst es ja nunmal nicht auf...) ist schon so viel zu beachten, dass sich das als kleines Nebengewerbe GAR nicht lohnt. 

Und bei Lebensmitteln... Man darf ja eigentlich noch nicht mal "einfach so" selbstgemachte Waffeln für die Kindergarten- Unterstützungs- Aktion verkaufen. Aber vielleicht ist das jetzt auch Äpfel mit Birnen vergleichen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten