Frage von Meli19, 101

Bestellung aus der Schweiz: Wie sieht es mit den Zollkosten aus?

Hallo Ich will mir eine Uhr aus der Schweiz bestellen. Die Uhr kostet mit den Steuern 320 Franken. Jetzt zu meiner Frage, wie sieht es mit dem Zoll aus? Muss ich das anmelden und wenn ja wie mache ich das ? Hab versucht mich im Internet schlau zu machen aber verstehe davon kein Wort 

Antwort
von meini77, 101

Für Waren, die per Post/Paketdienst aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland geschickt werden, sind folgende Abgaben zu entrichten:

- bis zu einem Warenwert von 22 EUR (bei Geschenken bis 45 EUR) gar nichts

- bis 150 EUR Warenwert nur die Einfuhr-Umsatzsteuer (19%)

- ab 150 EUR Warenwert ggf. zusätzlich Zölle. Diese sind abhängig von der Warenart und betragen meist 5-15%.

Ausschlaggebend für die Abgabenberechnung ist jeweils der Warenwert incl. Versandkosten.

Ist die Rechnung am Paket angebracht, übernimmt i.d.R. der Paketdienst die Zollabfertigung für Dich. Die Abgaben zahlst Du dann dem Zusteller.

Ist die Rechnung nicht am Paket angebracht, bekommst Du einen Abholschein, auf dem steht, an welchem Zollamt die Sendung für Dich hinterlegt wird. Dort gehst Du dann mit der Rechnung und dem Zahlungsnachweis (Konto- oder Paypalauszug) hin.

In jeder größeren Stadt gibt's ein Binnenzollamt, so daß Du keinen weiten Weg haben wirst.

Am Zoll nimmst Du dann eine "mündliche Zollanmeldung" vor (die natürlich auch schriftlich ist, aber die Zöllner helfen Dir dabei), zahlst die Abgaben (bar oder per EC-Karte) und kannst das Paket gleich mitnehmen.

Kommentar von azervo ,

@meini77

Das hast Du sehr gut zusammengefasst, nur:

- ab 150 EUR Warenwert ggf. zusätzlich Zölle. Diese sind abhängig von der Warenart und betragen meist 5-15%.

ist etwas falsch bzw unvollständig: Zölle werden nur auf bestimmte Waren erhoben, wenn die aus bestimmten Ländern kommen. ...

Kommentar von meini77 ,

deswegen auch "ggf. zusätzlich Zölle"

Antwort
von azervo, 100

Das kostet Porto, ein paar Euro, für die Zollabfertigung und die Mehrwertsteuer (19% in Deutschland).  Die Schweizer MwSt wird Dir NICHT abgezogen...die geldgierigen Schweizer wollen die EU Regeln (keine MwSt im Herkunftsland) nicht umsetzen.

Kommentar von meini77 ,

die geldgierigen Schweizer wollen die EU Regeln (keine MwSt im Herkunftsland) nicht umsetzen.

das liegt daran, daß die Schweiz kein EU-Mitglied ist.

Kommentar von azervo ,

Dass die Schweiz, die Mehrwertsteuer auch auf Waren, die ins Ausland geliefert werden, abkassiert, hat absolut nichts mit der EU zu tun: die EU schützt nicht vor Dummheit und Geldgier.

"Dummhet" deswegen, weil man schweizerischen Firmen, das Exportieren Ihrer Waren teurer macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community