Frage von korsad15, 36

hallo ich will mir eine e shisha oder ein vaper kaufen aber ich will eine die viel rauch produziert welche kennt ihr?

Antwort
von ALF55x, 36

Also Rauch produziert grundsätzlich schon mal gar keine, aber viel Dampf produziert von den Einsteigergeräten auf jeden Fall schon mal die eGo ONE von Joyetech/Innocigs.

Es gibt dafür 1Ω-Köpfe für normales "Backendampfen" (den Dampf erst im Mund sammeln bevor man ihn dann inhaliert) - die machen schon wirklich ordentlich Dampf, aber wenn man es noch extremer will muss man den Dampf einfach direkt in die Lunge inhalieren (weil man da mehrere Liter inhalieren kann, während im Mund nur der Bruchteil eines Liters Platz hat). Schon aus den 1Ω-Köpfen kann man damit wesentlich mehr Dampf raus holen, es gibt speziell dafür aber auch noch die 0,5Ω-Köpfe, mit denen das kleine Gerät zum reinsten Nebelwerfer wird... :)

In einem normalen Starterset sind jeweils ein 1Ω und ein 0,5Ω-Kopf enthalten.


Seit wenigen Tagen gibt es auch die eGo ONE CT (konstante Temperatur) & eGo ONE VT (variable Temperatur).

Für diese gibt es zusätzlich noch 0,2Ω & 0,25Ω Ni (Nickel) sowie 0,4Ω Ti (Titan)-Köpfe, mit denen temperaturgeregeltes Dampfen möglich ist - also die Elektronik regelt die Leistung so dass die Heizwendel immer mit einer bestimmten Temperatur heizt. Kokeln gibt es damit nicht mehr, da bei zu geringer Liquid-Versorgung die Leistung bis auf 0 herunter geregelt würde.

Die CT-Variante arbeitet je nach Kopf immer mit 245°C (Ti) bzw. 250°C (Ni).

Die VT-Variante bietet zusätzlich noch 3 einstellbare Temperatur- bzw. bei "normalen" 1Ω & 0,5Ω-Köpfen Leistungs-Stufen zwischen 220°C (Low) und 315°C (High). Die mittlere Stufe (Medium) entspricht der CT-Variante.

Soweit ich das bisher gesehen habe sind bei diesen Startersets 3 Köpfe enthalten: 0,2Ω Ni & 0,4Ω Ti für temperaturgeregeltes Dampfen sowie ein 1Ω-Kopf für normales bzw. leistungsgeregeltes Dampfen.


Meiner Erfahrung nach machen die Köpfe <1Ω nur beim direkt in die Lunge inhalieren Sinn. Beim Backendampfen können sie ihren Leistungsvorteil einfach nicht ausspielen, sind aber trotzdem lauter, der Dampf ist heißer und das Gerät neigt damit eher auch mal zum siffen, was bei den 1Ω-Köpfen wirklich nie passiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten