Hallo, ich werde eine Magen-Darm Spiegelung durchfüren müßen. Habe gehört das vorher ein Abführmittel eingenommen werden muß, um den Darm zu leeren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Guten Abend, 

ich habe auch schon 2x eine Darmspiegelung als Vorsorge bekommen, da eine familiäre Vorbelastung besteht (Mutter hatte Darmkrebs). 

Ich bekam ein Pulver (2 Beutel) mit und musste abends vor der Untersuchung 1 Beutel in Wasser auflösen. Nach 1 Stunde setzte die abführende Wirkung ein, da sollte wirklich eine Toilette in der Nähe sein!! Nachts hatte ich Ruhe. Am Morgen der Untersuchung wird der 2. Beutel aufgelöst. Dann kommt aber nicht wirklich mehr viel, dieses sollte dann aber "kamilllenteeartig" sein laut Beipackzettel. Mit dem Essen gibts besondere Vorgaben, siehe Anweisung vom Arzt. 

Hoffe, ich konnte ein bisschen helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung