Hallo, ich weiß von Leuten, die geklauten Diesel im Keller eines Mietshauses lagern. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Der Diebstahl ist schonmal ein Punkt. Kraftsoffe in Mietshauskellern zu lagern ist in den meisten Fällen schonmal sowieso nicht gestattet.

Wenn der Vermieter es erlaubt oder es Eigentum i st, gibt es eine gesetzliche Regelung, wie viel das sein darf. Und diese Höchstmenge  ist sehr begrenzt. Ich glaube, 5 Liter pro betriebenes Motorgerät und 20 Liter im Höchstfall, bin hier aber nicht ganz sicher.

Du solltest das in jedem Fall anzeigen. Mindestens wegen dem Diebstahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na der Hausverwaltung oder dem Vermieter melden. Oder Hausmeister

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Polizei anzeigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hausverwaltung melden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich würde dir empfehlen, diese Leute (wenn du unbekannt bleiben willst) anonym wegen Diebstahls anzuzeigen. Geh also zur Polizei. Du wirst aber Beweise brauchen, denn so eine Behauptung kann jeder machen.

Hoffe ich konnte dir helfen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeandreatti
26.08.2016, 16:22

Beweise habe ich natürlich nicht, aber eben haben sie aus einem Behälter, um den eine Mülltüte gemacht war, in den Tank gefüllt. Ein weiterer Behälter in Mülltüte stand daneben. Sie haben gesehen, dass ich das Umfüllen gesehen habe. Ich habe Angst vor diesen Leuten!

0

Woher willst Du wissen, daß der Diesel geklaut ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeandreatti
26.08.2016, 16:19

Weil derjenige dies einem anderen Menschen gesagt hat, der es an mich weitergegeben hat. Ich habe gerade gesehen, wie es in den Tank eines Autos gefüllt wurde.

0

Wenn du ein ehrlicher Bürger bist, gehst du zur Polizei. Sollte später rauskommen, dass du davon wusstest, es aber nicht angezeigt hast, kann das Konsequenzen für dich haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den vermieter einschalten ....polizei benachrichtigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anonym anzeigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liesche
26.08.2016, 16:18

Wenn man jemand anzeigt, sollte man schon den Mut haben, seine Identität preiszugeben!

2