Frage von jessbw, 24

Hallo, ich weiss nicht weiter?

Hallo, und zwar ist das so ich bin im Oktober gekündigt worden und habe mich reichlich beworben habe nun meine neue Arbeitsstelle ab dem 1.12 angefangen, doch da bermerke ich schon ein wenig das ich mich nicht so hundert prozent wohlfühle, jetzt wurde ich heute zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen am Freitag und zwar ist das noch von den Bewerbungen vom Oktober/November, ich gehe auch zu dem Vorstellungsgespräch hin jetzt ist meine Frage ich weiss nicht genau wie ich in dem Vorstellungsgespräch mich verhalten soll da ich ja mich bei Ihnen als arbeitslose beworben habe und ich jetzt in einem neuem Verhältnis stehe aber da wo ich zu dem Vorstellungsgespräch eingeladen bin das wäre so mein "Traum" darauf habe ich die ganze Zeit gehofft nur es hat sich so lange niemand gemeldet und wenn man ja Arbeitslos ist und einen Job bekommt muss man das ja annehmen das hab ich ja auch deswegen arbeite ich jetzt wieder, und ich jetzt aber schon merke das mich das andere viel mehr reizt und das einfach mein Traum. Ich hoffe einfach das Ihr mir helfen könnt und ihr das einigermaßen versteht was ich da zusammen geschrieben habe das ist total schwierig alles.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von grisu2101, 24

Sag einfach daß Du die Stelle supergerne antreten möchtest, und so lange etwas anderes nun machst, bis Du dort anfangen kannst. Niemand ist eben gerne arbeitslos. Natürlich musst Du Kündigungsfristen bei Deinem jetzigen Arbeitgeber einhalten, wofür man bitte Verständnis haben soll, dementsprechend kannst Du dann erst zum XX anfangen...

Antwort
von AppleWer, 17

Hallo,

am 01.12. angefangen. Also bist Du noch in der Probezeit. Also die Zeit zu schauen ob man zu einander passt. Wenn dem nicht so ist....

Ich würde beim Wunscharbeitgeber mit offenen Karten spielen, nicht verschweigen, dass man in einem Arbeitsverhältnis steht. Argumente bringen.

Im Endeffekt hat dein derzeitiger Arbeitgeber nichts davon, wenn Ihr nicht zusammen passt.

Antwort
von Starstalker, 15

Sag einfach die Wahrheit. Schildere die Situation und weise darauf hin, das die Stelle dein Traum sei.

Sollte es zu einer Anstellung kommen, ist ein Wechsel des Arbeitgebers unproblematisch, da du an deiner neuen Stelle wahrscheinlich in der Probezeit bist. Die Probezeit gilt nämlich für beide Parteien .

Antwort
von anti45, 15

kannst du diese Frage kurz und knapp nochmal stellen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten