Frage von Josiebabuuh, 46

hallo, ich übe schon länger den Spanischen Schritt - klappt auch, aber nur mit dem rechten Bein, das linke hebt er nur an, was kann ich da machen?

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 26

gehst du rechts oder links vom pferd?

es ist durchaus erwünscht, dass das "imponieren" (spanischer schritt gehört zu den imponierhaltungen) auf der seite, auf der der mensch geht, weniger deutlich ausfällt als auf der vom menschen abgewandten seite.

ausserdem ist das pferd leicht zu der seite gebogen, an der der mensch geht. die schulter auf der seite ist weniger frei, dementsprechend ist das knie und die schulter ab einer gewissen höhe gewissermassen "blockiert".

um eine annähernd gleiche höhe zu erreichen musst du dein pferd geraderichten, damit beide schultern frei sind.

das erreichst du durch doppellongenarbeit und durch arbeit am langen zügel. dennoch werden die meisten pferde beim spanischen schritt nur am langen zügel genug schulterfreiheit zeigen. sobald du wieder neben dem pferd gehst, hast du zumindest stellung, meist biegung, die das geraderichten verhindert.

dem pferd fehlt also noch durchlässigkeit, elastizität und hinterhandtätigkeit, sowie gleichgewicht durch geraderichten.

Kommentar von Josiebabuuh ,

je nach dem auf welcher Hand ich bin steh ich mal links mal rechts .. ich dachte mir auch das es villt an der Elastizität liegt da er auch auf er linken Hand beim reiten Schwierigkeiten mit der Biegung und dem Galopp hat, ist aber schon besser geworden nur der spanischeschritt eben nicht :/ wie kann ich das den verbessern ? 

Antwort
von Marco7Stgt, 17

Dafür gibt es doch tolle Anleitungen im Internet wie hier:

Besonders mal drauf achten was hier bei 3:25 Min. gesagt wird.

Gruß M@rco

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community