Hallo, ich suche seit stunden einen weg aus Sebacinsäure und Natronlauge das Produkt Dinatriumsebacinat herzustellen doch es geht nicht, bitte um hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Chemisch sehe ich da keinen Hinderungsgrund. Es ist eine st...normale Säure-Basen-Reaktion.

Allerdings ist die Säure schlecht in Wasser löslich, was die Sache evtll. schwierig und/oder langwierig macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Mol Sebazinsäure mit 2 Mol NaOH gelöst in Wasser bei Siedetemperatur rühren und danach eindampfen. Das gebildete Dinatriumsebazat (DSS) ist wasserlöslich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast 2 Säuregruppen, an denen ein H gegen ein Na ausgetauscht werden soll - wo ist da dein Problem?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?