Hallo ich suche eine Katze im Kreis Tuttlingen und Sigmaringen weiß vielleicht jemand der welche hat?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du Erfahrung mit Katzen hast, solltest du wissen, dass man "Wohnungskatzen" nicht allein halten sollte.

Ab der 12. Woche gibt das örtliche Tierheim sicherlich kleine Katzen an verantwortungsbewusste Halter ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast keine Erfahrung mit Katzen, sonst wüsstest du, dass du sie nicht mit rein und raus nehmen kannst, wie du möchtest. Eine Katze muss selbst entscheiden, wann sie geht und wie lange.

In deiner Gegend gibt es sicher ein Tierheim, da sind z. Zt. viele kleine und auch große Katzen, die ein Zuhause brauchen.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bei ebaykleinanzeigen, dort werden auch häufiger mal Katzen und auch Kitten angeboten. Aber musst gut aufpassen und gut informieren, dass du nicht bei jemanden landest der die Katzen wild in seiner Wohnung/ Haus vermehrt und die deshalb mehr oder weniger schlecht behandelt und auch öfter krank sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Calim8
15.06.2016, 19:20

Tiere bitte nicht aus der Zeitung kaufen, ohne vorher die Umgebung gesehen zu haben.

2

Auf www.quoka.de

Aber bei "drinnen Katzen" brauchst du zwei.

Warum nicht ein Freigänger?

Alle Katzen sind lieb und verschmust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolle129
15.06.2016, 19:31

Weil wir an der Straße wohnen und schon zu oft überfahrene Katzen von der Straße holen mussten 

0

Mir scheint, dass du eben keine Katzenerfahrung hast. Denn sonst würdest du dir keine Wohnungskatze wünschen und diese dann ab und zu mal mit nach draußen nehmen wollen.

Zum Einen darf man eine Wohnungskatze auf keinen Fall alleine halten. Denn Hauskatzen sind keine Einzelgänger. Sie brauchen den Kontakt zu Artgenossen.

Zum Anderen kann man eine Katze, die eigentlich eine Wohnungskatze sein soll, nicht wie ein Hündchen mit nach draußen nehmen. Nicht nur, dass das für die Katze enormen Stress bedeutet, denn sie wollen nicht an der Leine herumgeführt werden. Die wollen alleine herumstreunen und im Gebüsch herumschleichen und jagen.

Daneben wird eine Katze, die nach draußen geht, sofort die Lust an der "Freiheit" gewinnen und wenn sie dann wieder im Haus bleiben muss, dann wird sie enorm leiden.

Du hast also zwei Möglichkeiten. Entweder du besorgst dir zwei Katzen, die aber dann ohne Ausnahme in der Wohnung und auf dem gesicherten Balkon bleiben. Oder du nimmst dir eine Katze, die aber dann Freigang haben muss. Diesen aber dann alleine haben darf.

Also bitte überlege dir diesen Wunsch noch mal sehr genau, im Sinne des Tieres. Denn du willst ja sicher eine glückliche Katze und keine, die ewig leiden muss.

Noch ein Hinweis. Ob die Katze verschmust sein wird, hängt von ihrem Charakter und ihrer Zufriedenheit ab. Das kann man vorher nicht einschätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolle129
15.06.2016, 19:29

 Das problem ist wir wohnen an der straße und mussten zu oft überfahrene Katzen von der Straße holen und deswegen wollen wir eine Wohnungskatze 

0

Die Tierheime haben zur Zeit viele Katzenwelpen.

Ansonsten bist du hier falsch, GF ist kein Kleinanzeigenblatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kandahar
15.06.2016, 19:31

Kein Tierheim wird ihr eine einzelne Katze als Wohnungskatze überlassen!

1