Frage von Yukiix69x69x, 67

Hallo ich spiele jetzt schon seit 3 Jahren WoW und habe 15k Spielstunden, viele meinten das sei nicht normal ;( Ist es normal oder nicht ?

Antwort
von Ansegisel, 35

Ich habe mal kurz nachgerechnet und drei Jahre haben ca. 26000 Stunden. Bei 15000 Spielstunden in drei Jahren müsstest du über 80h pro Woche gespielt haben, also mehr als zehn Stunden am Tag.

Nichts gegen Zocken oder dagegen, dass man sich auch mal in ein Hobby hineinvertieft, aber nur für die Hälfte dieser Zeit gehen die meisten einem Beruf oder einer Ausbildung nach.

Ich würde also mal über eine Reduzierung nachdenken, damit du auch noch zu etwas kommst, wovon du langfristig was im Leben hast.

Kommentar von MrSeegurke ,

80h in der Woche - gut, ich übertreibs zwar nicht so, komme aber teilweise auf 90h CS:GO in 2 Wochen (wird auf Steam angezeigt)

Klar, mag auch viel sein, allerdings hatte ich noch nie ein Problem mit Noten, und habe bis heute auch keine Probleme.

Solange man nicht alles für dieses Hobby vernachlässigt - wieso denn eigentlich nicht?


 

Kommentar von Ansegisel ,

An sich stimme ich dir da zu. Aber 90h in zwei Wochen sind auch "nur" die Hälfte von dem, was beim Fragesteller in WoW fließt.

Und natürlich gibt es solche und solche Phasen, aber bei drei Jahren konstanten Spielens mit diesem Zeitaufwand muss man einfach befürchten, dass anderes auf der Strecke bleibt oder bleiben wird.

Antwort
von Yukiix69x69x, 15

Was ich hätte sagen sollen ca. 8k von den Spielstunden sind nur in der Stadt rumstehen und XP farmen :D

Antwort
von lassneantwortda, 22

Kommt drauf an wie es Privat aussieht. Es gibt Teenager die können Tag für Tag onlinr spielen und haben sehr gute Noten. Dann gibt es noch die die Tag für Tag online spielen aber schlecht in der Schule sind, weil sie das spielen bevorzugen... Das wäre zum Beispiel nicht wirklich Normal.

Solange es dir spaß macht ist es Normal... Sobald du allerdings andere Menschen Negativ damit beeinflusst, ist das nicht mehr Normal.

Antwort
von telidime, 29

Bei 3 Jahren hast Du fast die Hälfte verdaddelt. Andere gehen in der Zeit arbeiten, in die Uni oder zur Schule. Von daher hast Du mMn alles richtig gemacht. Hoffe Du bist beim Raid immer ganz vorne mit dabei!

Antwort
von Chogath, 34

Naja 625 Tage in drei Jahren sind nicht wenig;) Profi Gamer spielen aber noch mehr^^ kommt halt drauf an ob du dadurch Freunde,Sport, Schule, Familie vernschlässigst.. 

Antwort
von AtotheG, 5

Ist es viel? Ja aber meine Güte .. ich zocke lieber als raus zu gehen in diese beschi**ene Welt voll von Idioten und Rassisten, Menschen die alles und jeden negativ sehen und Menschen die schon am Morgen besoffen sind und nach Geld betteln. Da sitze ich lieber am Rechner unterhalte mich mit Gleichgesinnten im Teamspeak und spiele Spiele.


Solange deine schlulischen Leistungen nicht darunter leiden oder du deine Arbeit/Freunde/Familie nicht vernachlässigst ist doch alles in Ordnung.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten