Frage von Schnattarina, 16

Hallo. Ich sitze an einer Präsentation in Psychologie für das Thema LMI (Leistungsmotivationsinventar). Ich habe die Kurzform vorliegen. Wie wertet man diese a?

Hallo. Ich sitze an einer Präsentation in Psychologie für das Thema LMI (Leistungsmotivationsinventar).

Ich habe die Kurzform vorliegen, soll auch nur diese durchführen & auswerten. Den Fragebogen habe ich natürlich verstanden und entsprechend ausgefüllt. Nun geht es an die Auswertung: Hier liegt mir der LMI -Kurzform- Auswertungsbogen vor. Hier soll ich von allen Items den Rohwert eintragen, was ich ja auch noch verstehe. (Bis auf Item 3: was genau bedeutet hier umpolen? - die Skalen von 1-7 auf dem Fragebogen haben doch gar keinen Negativen Pol, sondern ausschließlich positive? wie muss ich das verstehen, was ist hier einzutragen?) Total unklar wird mir alles was nun folgt. Gesamtsumme bedeutet ja die Addition aller Rohwerte zu einer Gesamtsumme. Aber was sind Standartwert, Prozentrang und Stanine-Werte? Und wie erscheint das alles dann auf dem Profilblatt und wird eingetragen? Bitte helft mir, ich bin wirklich ratlos. Total verwirrt mich, dass ich nicht weiß, welche Bögen für welches Verfahren sind (Lang oder Kurzform). Z.B. liegt mir noch ein LMI Auswertungsbogen vor, der quer auf 2 DINA 4 Seiten gedruckt ist und schwarze Balken beinhaltet. Hier finde ich allerdings die Begriffe Skalenrohwerte RW / Standartwert SW / Prozentrang PR / Staninewert S-9 wieder. Zu Hause steht mir der ganze Koffer zur Verfügung was wahrscheinlich die Verwirrung überhaupt erst geschaffen hat.

Wer versteht, wovon ich hier schreibe ^^ bitte bitte helft mir! Im Internet ist keine vernünftige Anleitung zu finden, sodass ich kurz vor einem Nervenzusammenbruch stehe.

Ich danke wahnsinnig für eure Hilfe und für eure "erklärung für ganz beschränkte" - denn genau so eine Anleitung brauche ich hier. LG eure Lina

Antwort
von Smartypants1, 7

Also, zunächst mal solltest du dich bei solchen Schwierigkeiten bei der Auswertung eines Fragebogens mal mit deinem Dozenten absprechen, der kann dir da individueller helfen :) Für die "erste Hilfe" geb ich hier mal mein bestes:

Umpolen bedeutet in diesem Fall, dass du die Skala umdrehst, wenn du also die 1 angekreuzt hast, trägst du dafür 7 Punkte ein usw.

Standardwert, Prozentrang und Staninewerte sind normalerweise in einer Tabelle abgebildet, gemeinsam mit den Rohwerten. Dort suchst du einfach in der Spalte mit den Rohwerten deinen Gesamtwert und kannst dann in der gleichen Zeile alle anderen Werte ablesen. Diese sind wichtig, um dein Ergebnis mit anderen Menschen zu vergleichen und damit zu sehen, ob sie im Normbereich oder außerhalb liegen.

Kommentar von Schnattarina ,

Vielen lieben Dank für die Antwort. Ja die Tabelle liegt mir vor. Spalte A ist nummeriert von 2-11 / spalte B sind die Skalenrohwerte RW / Spalte C sind die Stadartwert, Prozentrang, Staninewert.

Aber alle Spalten sind leer. Was meinst du genau mit: "dort suchst du einfach in der Spalte mit den Rohwerten deinen Gesamtwert und kannst dann in der gleichen Zeile alle anderen WErte ablesen"? Die Komplette Tabelle ist ja unausgefüllt, bis auf die Spalten, welche zu A gehören (2-11)

Danke für deine Hilfe! ich komme mir so blöd vor und würde gerne mit klügeren Fragen auf meinen Dozenten zugehen. Er soll mich doch nicht für dumm halten :(

Kommentar von Smartypants1 ,

Keine Angst, das würde er bestimmt nicht, er hat hundertprozentig schon dümmere Fragen gehört ^^ 

Hm, wenn die Tabelle leer ist, kannst du natürlich keine Werte ablesen. Dann sollte irgendwo auf dem Blatt eine Formel zur Berechnung angegeben sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten