Kaninchen knabbert am Käfig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wundert mich nicht, das der Kleine eine Verhaltensauffälligkeit zeigt (was ganz danach aussieht). Einzelhaltung ist Tierquälerei.

Da kannst du dich noch so "gut" um das Tier kümmern und paar mal die Woche einen Spielpartner antanzen lassen - das ersetzt keinesfalls einen ARTgenossen (= ein Tier der gleichen Art, d.h. kein Meerschweinchen, kein Hamster o.ä. - Kaninchen zu Kaninchen).

So lieb du ggf. dein Kaninchen beschäftigst, nichts und niemand - auch nicht du selbst - ersetzt einen Artgenossen (= Kaninchen).

Bitte unbedingt einen Artgenossen dazu setzen und auch bitte den Käfig noch abschaffen. Die sind durch die Reihe zu klein. Und gesund auch nicht unbedingt. Wieso trennst du nicht einen ggf. ungenutzten Abteil eines Zimmers für das Kaninchen (bitte wirklich bald die Kaninchen) ab? 
Schau dafür mal hier:
http://www.diebrain.de/k-gittergehege.html
Kaninchen möchten wirklich nicht im Käfig wohnen.

Abgesehen davon, sind Kaninchen Nager - gibst du denn deinem Kaninchen schöne Zweige, damit er nagen kann?

Hier noch einen Link zur Einzelhaltung und welche Kombinationen passen:
http://www.diebrain.de/k-sozial.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

dein Kaninchen zeigt klare Verhaltensstörungen. Zum einen, weil es alleine lebt. Es reicht nicht, wenn du dich mit deiner Freundin triffst und ihr eure Tiere dann zusammenlasst. Kaninchen sind Rudeltiere, welche immer zusammenbleiben und eine klare Rangordnung untereinander hegen. Durch dieses dauernde Zusammenlassen und Trennen, können sie kein natürliches Sozialverhalten ausleben. Ganz im Gegenteil es ist großer Stress. Du und deine Freundin, ihr solltet beide euren Kaninchen jeweils einen Artgenossen besorgen. 

Zum zweiten: Käfige sind zu klein. Man berechnet pro Kaninchen mindestens 2m². Besorgt euch Welpenauslaufgitter, zäunt die Mindestmaße ab und richtet alles kaninchengerecht ab. 

Hier kannst du dich mit deiner Freundin nochmal belesen, bitte macht das: Kaninchenwiese.de

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaninchen knabbern gerne mal. Geb ihm auch mal ein paar Äste damit sein Zahnabtrieb stattfindet. Und hol deinem Kaninchen bitte einen Partner! Einzelhaltung ist Tierquälerei! Noch dazu hält man Kaninchen nicbt in einem Käfig. 2 Ninchen brauchen in Innenhaltung min. 4 qm Platz! Ein Käfig ist viel zu klein! Schau mal auf diebrain.de vorbei und informierdich über Artgerechte Kaninchenhaltung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es doch wenn der Stall aus Holz ist. Falls er aus Gitter ist, nicht dadurch füttern und beschäftigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kaninchen knabbern gerne mal an irgendetwas =). das machen sie aber auch damit ihre zähne nicht zu lang wachsen. vllt solltest du ihm mal einen ast mit in den käfig legen zu knabbern. geeignet sind soweit ich weiss alle obstbäume.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anikatdc
02.01.2016, 18:21

Danke wusste ich nicjt das sie das dürfen :)

0

Lebt es alleine? Dann ist es wahrscheinlich eine Verhaltensstörung aufgrund Einsamkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anikatdc
02.01.2016, 18:18

Hallo ja aber ich kümmern mich wirklich sehr gut um ihn und wenn ich die Tür des Käfigs aufmache ist er ruhig 

0
Kommentar von GravityZero
02.01.2016, 18:21

Du kannst dich noch so gut kümmern. Hat es keine Artgenossen leidet dein Kaninchen und wird nicht artgerecht gehalten. Auch wenn man es ihm nicht ansieht, es geht ihm nicht gut.

4
Kommentar von GravityZero
02.01.2016, 18:24

Trotzdem...informier dich mal über die Haltung von Kaninchen. Das ist nicht artgerecht, gelegentliche Treffen hin oder her.

4

Was möchtest Du wissen?