Frage von ecklnator, 32

Hallo Ich muss Biologiereferat halten über Tuberkulose. Ja und jz frag ich mich kann mir da jemand helfen?

Also ich halte mit zwei anderen Schüler dieses referat und es darf nich länger als 15min dauern. Wir brauchen etwas besonderes das nicht jeder macht wo mann tuberklose besser erklären kann ich haoffe ihr weist mich ich das meine und helft mir. Und wir sind in der 8 klasse realschule.Bitte helft uns schnell D!!!


Danke und Mit freundlichen Grüßen

Ecklnator

Antwort
von Realisti, 20

Ihr solltet die Krankheit direkt am Menschen zeigen und einen Bezug zu eurer Heimat herstellen.

Fragt mal eure älteren Verwandten (also älter als 70 Jahre). Sie müßten die Krankheit noch aus eigener Umgebung kennen. Da war sie auch in Deutschland nicht unbekannt und die Familien vergessen so etwas nicht. Sie können auch sagen, was es damals für Heilmöglichkeiten gab.

Erkundigt euch auch mal im Stadtarchiv, ob eure Stadt vielleicht sogar mal eine komplette Krankheitswelle gehabt hat, die größere Ausmaße hat.

Diese Krankheit heißt in älteren Quellen auch Schwindsucht.

Dann lest nach, wie man auf ein Heilmittel gekommen ist und warum.

Beim Vortragen bitte die Füllltöne: ääääääääh oder nnnnnnnnnnnh weglassen. Dann versucht keine Hilfsverben benutzen. Nehmt Vollverben, das macht den Vortrag interessanter und ihr klingt schlauer.

Kommentar von ecklnator ,

Dake für das also ich frag jz dann bald meinen Opa und ja ich wohn in einem Markt in Bayern

Aber echt vielen Dank :)

Kommentar von ecklnator ,

Und ja wüssten sie noch was womit ich meine Lehrerin und Mitschüler beeindrucken kann

Kommentar von Realisti ,

Dürft ihr Powerpoint benutzen, also habt ihr die Möglichkeit Bilder zu zeigen?

Bilder erregen immer Aufmerksamkeit und man erklärt Sachverhalte leichter. Dann nehmt euer Referat auf einem Stick mit. Wenn das nicht geht, macht große Plakate. Zur Not auf der Rückseite einer alten Rauhfaser-Tapete.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community