Frage von LeonLetsFail, 46

Hallo ich möchte mit freunden airsoft anfangen und wollte mal fragen was ihr mir so empfehlen für max.100 euro und sind 0.5 j nicht zu wenig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BloodmoonY, 46

Hallo,

erstmal vorneweg: Für 100 Euro gibt es nichts vernüntiges. Ein paar Pistolen aber nichts was wirklich dauerhaft zum Spielen taugt. Ob 0,5 Joule zu wenig sind hängt vom Gelände und deinem Alter ab. Unter 18 sind mehr als 0,5 Joule absolut Tabu und auch sonst braucht man auf vielen Geländen nicht viel Energie. Im Gebäude wo man eh auf kurze Entfernungen aufeinander schießt ist die Vollautomatik einer 0,5-er Waffe viel effektiver als unnötig viel Energie.

Aber vorneweg: Kennt ihr die Gesetze? Wo habt ihr denn vor zu spielen? Habt ihr denn schon ein seriöses Team? Bevor ihr eine Waffe kauft kümmert euch erstmal um diese paar Punkte. Im Wald, eigenem Hof oder Garten zu spielen ist illegal und kann schnell zu einer Straftat werden, die auch ab 14 schon böse bestraft wird.

Ich sehe gerade du hast schon einmal Fragen zu dem The gehabt. Warum glaubst du mir nicht? Für 100 Euro gibt es wie bereits gesagt nichts. Wenn du bereit bist dein Budget zu erhöhen, beantworte mir folgende Fragen in einem Kommentar:

1. Wie alt bist du?

2. Wie viel Geld hast du zur Verfügung?

3. Wo spielt ihr/du?

4. Welche Waffenart willst du? (Sturmgewehr, MP usw)

5. Hast du besondere Wünsche (bestimmtes Modell usw)


Solltest Du noch Fragen haben einfach einen Kommentar schreiben. Informiere dich aber wirklich erst über die Rechtslage und sucht euch ein legales Gelände bevor ihr weitermacht.

Gruß Bloodmoon

Kommentar von LeonLetsFail ,

danke für die antwort

wir wollen als anfänger nciht direkt über 100€ ausgeben falls es uns dann doch nciht gefällt würden wir dann  nur unötig geld ausgeben. hab eine mp5 von h&k gesehen die relativ gute bewertungen hatte denkst du die taugen was ? und nun zu denn fragen.

1.19

2. erstmal max.100€

3. privat gelände

4.dachte an mp jedoch denke ich das o,5 auserhalb von gebäuden dann wneig sinn machen oder ?

5.keine 

Kommentar von BloodmoonY ,

Hallo,

bitte lese dich im ASVZ und auf der Webseite der AID erstmal über die Grundlagen ein! HK stellt keine her. Das ist nur ein Verkaufsname mitdem man versucht, meistens billigere Dinger aus China als Markenware zu verkaufen. Bewertungen ei ASGs sind ein sche**dreck. Du wirst in einem gorßen Shop kaum eine finden die keine gute Bewertungen hat. Anfänger die dann illegal spielen kaufen sich die, hatten noch die eine vernünftige als Referent in der Hand und bewerten das Ding weil es eben funktioniert mit 5 Sternen. Wirklich aber die Leistung überprüft sowie einen Langzeittest gemacht hat 90% von denen nicht.

1. Das Alter ist kein Problem, mehr bei Punkt 2.

2. Gibt es nichts. Weder bei unter noch bei über 0,5 Joule. Im unter 0,5 Joule Bereich können wir ab 150 Euro gerade anfangen. Das ist nicht "Profiklasse" sondern für Einsteiger.

3.. Privatgelände. Was soll das mir jetzt bitte sagen? Zudem kommt das immer sehr schlecht an. Privatgelände ist nicht ihne Genehmigung legal, außer es erfüllt bestimmte vorraussetzungen (u.A befriedet). Und im Bezug auf Punkt 4 muss ich davon ausgehen das es erst recht nicht legal ist.

Nimm es mir bitte nicht böse, aber gerade wenn man nur Privatgelände hinschreibt sowie anmerkt das es ein Outdoor-Gelände ist, kann ich dir versichern das dass nicht legal ist. Mit 19 bist du ja voll Strafmündig und kannst je nach Außmaß eines solchen illegalen Spielchens auch in den Bau wandern, das WaffG in Deutschland ist da realtiv streng.

Du kannst mir gerne euer Gelände genauer erklären, jedoch wird es wohl kaum legal sein. Tut euch und dem Hobby einen Gefallen und fangt gar nicht erst so falsch an.

1. Lese dich in die Grundlagen vom Spiel und Gesetzt ein!

Schaue dir Webseiten von seriösen Teams an, google mal nach Airsoftinitative, schaue dir Videos von Airsofttipps (You Tube) an, durchscuhe das ASVZ (Airsoftverzeichnis). Airsoft ist sowohl rechtlich als auch sonst sehr komplex, die geistigen Grundlagen sind nicht wie beim Fußball nach 20 Minuten drinnen. Nehmt euch Zeit, lest die § aus den entsprechenden WaffG stellen und macht dann erst weiter. Das mag zwar langweilig sein, aber ein paar Tage und Stunden werdet ihr alleine um die Rechtslage zu verstehen brauchen.

2. Sucht euch ein Team!

Bevor ihr wie viele Andere enorm viele Anfängerfehler macht, illegal spielt und ein eigenes Team gründet, sucht euch hiernein seriöses Team, davor kauft ihr gar nichts an Ausrüstung:

http://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=mitglieder&sp=8

3. Spielt mit Leihwaffen und unter Anleitung von erfahrenen Spielern

4. Legt euch Ausrüsung zu und spielt ein paar mal.

5. Ab hier müsstest du alles haben, dann kannst du problemlos ein eigenes Team gründen und an ein eigenes Gelände denken.

Bitte beherzige die Schritte, so wie du jetzt einsteigen willst mangelt es am Rechtlichen, am Geld sowie an der Erfahrung um in die Richtung weiter zu machen. Ich helfe dir gerne weiter, aber sowohl ich als auch die anderen "Experten" hier auf GF werden dir mit Sicherheit auch sagen das du die Gesetzt und Grundlagen einfach zu erst lernen musst.

Bitte mache das, davor macht es auch nicht Sinn dir eine Waffe zu empfehlen.

Kommentar von BloodmoonY ,

PS: Und mit 100 Euro kannst du das sowieso knicken, da wirfst du nur für China-Schrott dein Geld raus.

Kommentar von iceCristallx ,

privat Gelände ist schonmal schlecht... diese "Gelände sind zu 80% illegal" hk ist kein as Hersteller, dass nur dazu. mit meiner alten 0,5 hatte ich mehr Reichweite als nen Kollege mit 1,6

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft, Freizeit, Softair, ..., 16

Hallo!

Erstmal, je nach Gelände sind 0,5 Joule nicht zu wenig. Im Gebäude reicht es vollkommen aus, auf offenem Gelände kommt es darauf an. Wenn generell mit max 0,5 Joule gespielt wird, ist es kein Problem. Gegen gute S-AEGs wirst du auf größeren Distanzen mit einer 0,5er aber eher im Nachteil sein.

Zu deinem Budget:
100€ ist zu wenig. Dafür gibt es nur Cyma AEPs, die eignen sich aber nicht wirklich als Primärwaffe. Du solltest dir mal eine vernünftige Langwaffe zulegen.
Zu der "H&K" MP5. H&K stellt nur scharfe Waffen her, keine Airsofts. Das wird wahrscheinlich ein Umarex Schrott Teil sein, mit den gekauften H&K Markings.
Die günstigste MP 5, die so halbwegs empfehlenswert ist, wäre die Cyma MP5 um ca 130€. Einen besseren Akku und ein besseres Ladegerät brauchst du da aber unbedingt dazu.
Wenn du mehr Budget hättest, würde ich aber was anderes nehmen. Die Cyma MP5 ist, naja. Es gibt schlechteres, gibt aber eindeutig besseres.

Eine gute Schutzbrille ist auch sehr wichtig (Swiss Exs Raptor ist auch meine Empfehlung).
Ein legales Gelände hast du?

Lg leNeibs

Antwort
von DavidKoenze, 7

Kann mich allem nur anschließen. Zum Thema Gelände kann ich ebenfalls nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich dieses Unwort "Privatgelände" nur lese!
Zur Brille: ich nutze eine Gitterschutzbrille, da ich viele getestet habe, sie jedoch beschlagen haben. Die Swiss-Eye müsst ich erst testen.
Alles in Allem... hör auf die Jungs! Denn im Knast kannst du uns keine Fragen mehr stellen! - Wäre dann eh zu spät!

Gruß David

Antwort
von iceCristallx, 15

100€ sind zu wenig, 160€ für eine cm16 musst du mindestens ausgeben.
Und denk bitte daran nochmal 25€ in eine swiseye Raptor zu investieren. Safty First... Ich hätte meine Augen auch schon 200x ohne verloren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten