Frage von toninocardillo, 16

Hallo ich möchte mir ein Grundstück kaufen. Meine Freundin mag sich mit 20 % des Kaufpreises beteiligen. Muss das notariell beglaubigt werden?

Hallo ich möchte mir ein Grundstück kaufen. Meine Freundin mag sich mit 20 % des Kaufpreises beteiligen aber wegen persönlicher Gründe nicht mit im Grundbuch eingetragen werden. Ist das möglich? Wenn ja mit was für einen Vertrag genau? Muss dieser notariell beglaubigt werden? Oder reicht ein Vertrag zwischen uns, mit einem evtl zwei zeugen aus? Außerdem würden wir gerne wissen wie es mit Teilung laufender kosten des grundstücks dann Verfahren wird? Ist sie verpflichtet diese auch mitzutragen? Was ist dann bei einer Trennung? Kann Ich sie einfach auszahlen? Wie wird dann die Summe ermittelt? Falls mir was zustoßen würde? Wie kann man das mitabsichern? Ich Danke schon mal im voraus. beste grüße N.A.

Antwort
von Kuestenflieger, 2

das beredet man mit einem anwalt  - beteiligung am finanzpaket - und macht den vertrag .

dann gehen sie normal mit dem verkäufer zum notar und siegeln den kaufvertrag - allein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community