Frage von XXFUTXX, 50

Hallo ich möchte meinem Windows 7 Computer zurücksetzten ohne die CD zu benutzen. Wenn ich die f11(Recovery Mod) Taste benutze wird dann Windows auch gelöscht?

Expertenantwort
von hans39, Community-Experte für Computer, 28

Wenn Du, wie es z. B. bei HP- und Medion-PCs/Laptops möglich ist, über den PC-Start und gedrückter F11-Taste den PC/Laptop auf die Werkseinstellungen bzw. in den Auslieferungszustand zurücksetzt, wird dabei die Systempartition (C:) formatiert wodurch Windows und alle sonstige darauf befindlichen Dateien gelöscht werden. 

Deshalb vorher Deine Daten auf einer anderen Partition oder einem externen Datenträger sichern. 


Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 25

Damit wird dein Notebook oder PC auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Windows wird dadurch nicht gelöscht. Sollte jedoch nach der Wiederherstellung umgehend auf den neuesten Stand gebracht werden. 

Expertenantwort
von funcky49, Community-Experte für Computer, 13

wird dann Windows auch gelöscht?

Ja. Das vorhandene Windows wird komplett gelöscht mit allen Programmen und Daten, ein neues Windows wird erstellt im Auslieferungszustand.

D.h. Du solltest alle eigenen Daten (Musik, Videos, Bilder, Dokumente etc.) vorher sichern.

Antwort
von Abollix, 35

Um deinen Rechner mit installiertem Windows 7 Betriebssystem zurücksetzen zu können, brauchst du entweder einen in der Vergangenheit erstellten System Restore Point, also ein Backup, welches du praktisch auf deine jetzigen Daten überschreibst um den damals gespeicherten Zustand wiederherzustellen, oder eine Recovery Disc.

Alternativ könntest du das Image eines beliebigen Betriebssystems auf einen USB Stick oder ähnlichen Datenträger ziehen und das OS damit neu aufsetzen. Ohne eine der drei Optionen wird es allerdings schwierig.

Kommentar von medmonk ,

...Restore Point, also ein Backup, welches du praktisch auf deine jetzigen Daten überschreibst um den damals gespeicherten Zustand wiederherzustellen, oder eine Recovery Disc.

Die benötigten Installationsmedien werden mittlerweile von den meisten Herstellern auf einer ausgeblendeten Recovery Partition hinterlegt. Mit Hilfe dieser können Notebook oder PC in Handumdrehen zurückgesetzt werden. Vorher sollten eigene Dateien jedoch auf einem externen Datenträger gesichert werden.

Kommentar von Abollix ,

Das ist richtig. Bei mir war es sogar der Fall, dass eine Partition hinterlegt wurde und eine Recovery Disc. Allerdings bin ich davon ausgegangen, dass XXFUTXX beides nicht zur Verfügung hat, aus welchem Grund auch immer, sonst hätte er die Frage wahrscheinlich nicht gestellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten