Frage von Jasy20, 58

Hallo, ich möchte in den nächsten zwei Monaten umziehen und meine Frage wäre: Was für Hilfeleistungen etc kann ich da beantragen?

Ich bin 20 Jahre alt, möchte wie gesagt in zwei Monaten umziehen.

Job- und Wohnungssuche läuft,dennoch wäre meine Frage,was ich denn so an Hilfeleistungen noch beantragen kann für den Anfang,bis ich mich richtig eingelebt.

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Antwort
von Karldiekleine, 8

Hilfeleistungen? Selbst wenn Du ohne Arbeit wärst und soziale Hilfsgelder beziehen würdest, würdest Du keine staatliche Finanzhilfe unter 25 Jahren bekommen - Ausnahme: Du bist ein sozialer Härtefall. Wie kommt man eigentlich auf die Idee, dass der Staat in jeder Lebenslage Hilfeleistungen bereitstellt?

Antwort
von Kscaramella, 36

Hallo 

Ich bin auch 20 und muss auch die nächsten 2 Monate umziehen 

Bin zurzeit in einer Ausbildung 

Habe bei der komba erstausstattung beantragt sowie Wohngeld und einen anderen Antrag das die komba mir die miete bezahlt da ich es mit der Ausbildung nicht selbst abdecken kann 

Kommentar von Kscaramella ,

Umzugskosten könntest du auch beantragen 

Einfach mal versuchen 

Antwort
von nooppower15, 33

Ja wäre erstmal gut zu wissen, was du momentan für Sozialeistungen bekommst.

Grundsätzlich ist es ja so das dir in diesen Alter (vom Staat) noch garnix in richtung Wohnungshilfe zusteht da du noch bei deinen Eltern leben könntest.


Kommentar von Jasy20 ,

Verdiene mein eigenes Geld und bin selbstständig, wohne aber noch bei meinen Eltern.

Kommentar von nooppower15 ,

Also ich will mich da echt nicht zu weit aus denn fenster lehnen...

Aber ich glaube echt nicht das du irgendeinen "Anspruch" hast Finanzielle Hilfe vom Staat für denn Umzug zu bekommen.

Kommentar von kim294 ,

Wenn du dein eigenes Geld verdienst und selbständig bist, kannst du den Umzug auch selbst zahlen.

Antwort
von martinzuhause, 44

warum sollte dir jemand geld für den umzug geben wenn du einfach nur umziehen willst?? du könntst vllt deine eltern fragen. ansonsten sieht das schlecht aus

Antwort
von kim294, 33

Du kannst deine Freunde oder Famile fragen, ob sie mit anpacken.

Antwort
von FooBar1, 30

Warum sollte dir jemand helfen? Naja kannst dich ja mit nem Schild auf die strasse stellen

Kommentar von Kscaramella ,

Sowas unverschämtes!da braucht jmd Hilfe und dann wird sowas kommentiert wenn du nicht helfen kannst dann lass es doch sein 

Kommentar von FooBar1 ,

Sie will Geld vom Staat, also von mir. Soll ich beim nächsten Umzug auch mal bei Staat betteln gehen?

Kommentar von Kscaramella ,

Naja wenn ihr das zusteht wie bei jedem anderen auch wo ist das Problem 

Nimmst du dir nicht das was dir zusteht? 

Wenn es schon Hilfen gibt warum nicht annehmen 

Wer auf so was verzichten kann schön und gut kann aber nicht jeder 

Ich kann dich verstehen genau so kann ich aber auch die junge Dame verstehen 

Kommentar von FooBar1 ,

Hmm sie hat noch keinen Job und will direkt Geld anstatt erstmal zu Arbeiten... Und dann noch Geld bis sie sich "eingelebt" hat. Sry, dass kann ich nicht verstehen. 

Es kann doch nicht jeder Arbeitslose einfach beliebig durch die Republik ziehen und das wird auch nocht unterstützt... Egal ob aus Liebe, weil die Wohnung dreckig wurde oder warum man sonst so umzieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten