Frage von Bodenmaiser, 32

Hallo ich möchte gerne 2 Halogenlampen a 35 Watt in meiner Esszimmerlampe durch ähnliche Energiesparlampen LED o.a. ersetzen. was geht da?

fragen möchte ich dazu auch noch ob der Trafo schwächere Wattzahlen ect. verträgt ?

Antwort
von unlocker, 22

kommt auf den Sockel an. Und bei elektronischen Trafos kann es durchaus sein dass die bei so schwachen Lampen spinnen. Meist steht min. und max. Last drauf (z.B. 20-100W oder so)

Antwort
von Christoph63, 14

Wenn du 12V (Niedervolt) Lampen brauchst, gibt es u.a. von den genannten Marken auch LED-Ersatz. Aber dann gilt der Hinweis des Kollegen zum Trafo und Dimmen haut nicht hin.

Antwort
von Christoph63, 17

Vermutlich sind zwei Hochvolt- (230V) Halogenlampen mit Stecksockel G9 und ca. 350 Lumen Helligkeit in deiner Leuchte.Da gibt es relativ geeigneten LED-Ersatz z.B. von Megaman (3W und 220 Lumen MM49152 bzw. im 2er Pack MM49352) oder Lightme mit 3W und 280 Lumen (LM85223) oder 3,4W und 350 Lumen (LM85224).Diese Lampen sind NICHT dimmbar! Aber da es Hochvoltlampen sind, gibt es auch keine Trafoprobleme. Die Lampen gibt es im Versandhandel (z.B. Conrad)  oder in Baumärkten (Obi, Hagebau)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten