Frage von Caipiroska87, 27

Hallo ich möchte einen neuen Beruf bin gelernter Einzelhandelskaufmann?

Hallo Zusammen

ich schreibe hier, weil ich mich Beruflich Neu Orientieren möchte arbeite derzeit bei meiner Schwester in der Gebäudereinigung, nur das ich eben mehr Putze wie das ich Objektleiter bin. Ich habe eine Ausbildung zum Einzelhandelkaufmann gemacht. Nun möchte ich was anderes machen, da ich mich mit meiner Schwester nicht verstehe und weil ich um 4Uhr Morgens bis 7 Uhr arbeite also 2 Stunden Morgens und Abends nochmal um 18Uhr einziger Freier Tag ist bei mir der Sonntag. Ich bin verzweifelt was nicht was ich tun soll bin sozusagen ein Sehr Empfindlicher Mensch ich weiss nicht was ich tun soll aber so kann es nicht gehen ich Brauche Hilfe und einen Rat. Bin gerne am Dekorieren und Mode habe angefangen mit einer Nähmaschiene zu arbeiten zu lernen. Aber davon kann man nicht Leben. Wäre Froh wenn jemand hier Zeit hätte für einen Längeren Sprachaustausch damit ich genau meine Probleme Schildern kann bin 30 und Homosexuell habe es nicht Leicht da ich in der Vergangenheit Sehr Schlechte Erfahrungen gemacht habe. Bin für jedem Antwort Dankbar Vielen Dank an alle die das Lesen und eine Antwort oder Rat da lassen

Antwort
von Keana, 11

Man könne sich Rat beim Psychologen einholen oder man geht zum Arbeitsamt und holt sich die Berufsbroschüre oder lässt sich da mal beraten.

Ich zum Beispiel fange jetzt auch ganz was neues an und bin älter als Du. Also alles ist machbar, man muss bisschen risikofreudig sein.

Einen Rat kann ich Dir noch geben: wenn Du mal Deine Stärken und Schwächen analysierst, vielleicht kommst du da auch auf eine neue Idee. Was Du gerne machen möchtest...

In Köln hättest Du z. b. mit Deiner Homosexualität weniger Probleme, die gehen da viel offener um.

Alles Gute

Keana

Antwort
von inventur, 14

Lagerarbeit das ist nicht so schwer und mit Vorkenntnissen aus dem Einzelhandel kann man manche Sachen so z.b warenannahme 

Antwort
von Kuestenflieger, 9

Dann mach eine Umschulung zum Gebäudereiniger ; im Betrieb der Schwester .

Gibt es denn in den Kreisen keine Optionen ? Als qualifizierter Kaufmann kann eigentlich man sehr viele Arbeiten haben  wenn man will .

Kommentar von Caipiroska87 ,

Ich möchte diesen Beruf nicht machen das ist Langweilig und auch die Arbeitszeiten sind nichts habe selten Urlaub gerade deshalb weil es Familie ist

Kommentar von Kuestenflieger ,

Also nur ein kleines Kaufmännchen ? Dicounterkette?

Sonst werden Kaufmänner überall gesucht .

Der gesuchte Gebäudereiniger war nur eine Idee !

Antwort
von Gimpelchen, 13

Hallo, du bist also erst 30. Du hättest theoretisch noch Chancen auf eine zweite Ausbildung. Du musst dir halt nur ganz genau überlegen welchen Beruf du gerne ergreifen möchtest. Ich habe zwischen meinen 35. Und 38. Lebensjahr eine stinknormale Ausbildung angefangen und auch sehr erfolgreich beendet. Ich saß als 35 jährige mit 17 jährigen in der Berufsschule. Damit möchte ich dir nur sagen, dass dein Zug noch längst nicht abgefahren ist. Dein Leben sollte sich nicht Aushilfsjobs begrenzen. Du bist erst 30 und könntest noch jede Menge machen. Du musst nur wollen.

Kommentar von Keana ,

Wie ist das so, wenn man als 35jährige unter 17jährigen ist? Kommt man da gut klar?

Kommentar von Gimpelchen ,

Das hängt ganz von deiner Persönlichkeit ab, und inwieweit du mit dieser Situation umgehen kannst. Ich hatte ganz großen Spaß daran und bin sehr offen mit meinen Mitschülerinnen umgegangen. Von Anfang an habe ich versucht mit zu reden und habe auch recht bald 2 bis 3 Mädchen gefunden mit denen ich immer gemeinsam in der Pause zusammen stand. Es war eine schöne Zeit. Und man darf sich nicht von Anfang an abkapseln, man muss sich einfach, so sage ich mal , "herablassen" und versuchen auf deren Themen einzugehen. Aber wie gesagt es hängt von der eigenen Persönlichkeit ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten