Frage von ILernGerman, 60

Hallo, ich möchte als Student in den Semesterferien arbeiten und nun meine Frage, ich habe gehört, dass meine Arbeit als kurzfristige Beschäftigung ?

Hallo, ich möchte als Student in den Semesterferien arbeiten und nun meine Frage, ich habe gehört, dass meine Arbeit (knapp 2 Monate - 41 Tage, 7 Stunden pro Tag) als kurzfristige Beschäftigung gelten wird, bedeutet das ohne Steuerabzug ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fragmichgerne, 53

Du musst Steuern bezahlen wenn du über den jährlichen Freibetrag kommst. Der liegt bei etwas über 5000 Euro.

Kommentar von ILernGerman ,

also das bedeutet, dass ich theoretisch in 2 Monate 5000 euro verdienen darf und ich werde keine Steuern bezahlen, oder?

Kommentar von Fragmichgerne ,

Ja genau richtig. Du darfst im ganzen Jahr nicht mehr als ca. 5000 Euro verdienen. Auf der Lohnabrechnung wird dir dann aber erst Steuern abgezogen. Dann machst du eine Steuererklärung und bekommst das Geld wieder.

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 35

Du kannst eine kurzfristige bzw. Saisonbeschäftigung annehmen.Voraussetzung ist, dass der Arbeitsvertrag auf längsten drei Monate oder 70 Arbeitstage im Kalenderjahr begrenzt wird.

Dabei bist du von den Beiträgen zur Sozialversicherung befreit, aber dir werden Steuern nach Maßgabe der persönlichne Lohnsteuerabzugsmerkmalen vom Lohn/Gehalt abgezogen.

Deshalb musst du zum Jahresende eine Einkommenssteuererklärung machen.

Antwort
von Quipa, 38

Ohne Steuerabzug nur bis max. 450€ im Monat.

Antwort
von MenschMitPlan, 42

Nein, das bedeutet, dass keine Sozialabgaben abgeführt werden müssen. Lohnsteuer entsteht entsprechend deiner individuellen Steuerklasse. Wenn du kein weiteres Einkommen in diesem Jahr hast, kannst du dir die Lohnsteuer über die Einkommensteuerveranlagung wiederholen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community