Hallo ich mochte mir gerne einen Vaporizer kaufen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin.

Der Tank ist nebensächlich. Er entscheidet nur darüber, wie viel Liquid Du pro Füllung "mitnehmen" kannst.

Die Leistung des Vaporizers entscheidet darüber, welche Menge Liquid pro Zeiteinheit verdampft werden kann. Je höher die Leistung, umso mehr Dampf aber auch umso schneller ist der Tank leer und umso schneller ist der Akku leer.

Wenn Du das Ding als vollständigen Ersatz für Zigaretten verwenden willst, solltest Du das System so zusammen stellen, dass Du mit einer Akkuladung und einer Tankfüllung 12 bis 16 Stunden auskommst. Dann brauchst Du nur abends den Tank auffüllen und den Akku über Nacht ans Ladegerät hängen.

Am Besten lässt Du Dich hinsichtlich der passenden Auswahl in einem guten Shop beraten. In wirklich guten Shops, kannst Du die Systeme vor dem Kauf testen und den Verbrauch entsprechend abschätzen.

Wenn es Dir um möglichst viel Dampf pro Zug geht, brauchst Du einen Leistungsstarken Vaporizer. Aber um damit den Tag über um die Runden zu kommen, eben auch einen großen Akku und einen großen Tank, wodurch die Dinger schnell unhandlich werden und dann mehr mit einer Disco-Nebelmaschine, als mit einer Zigarette gemein haben.

Stimmst Du die Komponenten dann auch nicht vernünftig aufeinander ab, kannst Du zusätzlich zu dem System auch noch einen Vorrat an Liquid (zu kleiner Tank) und oder eine Powerbank bzw. das Ladegerät nebst der ständigen Suche nach einer Steckdose (zu kleiner Akku / zu leistungsstarker Vaporizer) mit Dir herum schleppen.

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?