Frage von kakalak, 94

Hallo ich merke dass seit einiger Zeit in mir immer mehr die feminine Seite herauskommt, ich werde langsam zur Frau. Bitte können Sie mir helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LibSatMoon, 56

Ist das denn schlimm? Was bedeutet feminine Seite? Wie äußert sich das? Machen Sie gerne Sachen die typischerweise als weibliche Handlungen angesehen werden, wie zum Beispiel Nähen, Kochen, sich schminken? Ich muss sagen mich stören solche Kategorisierungen immer sehr. Es gibt auch Männer die an so etwas Freude empfinden, genauso wie sich Frauen für Technik und Handwerk begeistern können. Deswegen werden diese Menschen mMn nicht zur Frau oder sind unmännlich bzw. zu 'nem Mannsweib. Leider sehen das viele Leute anders. Ich würde mich an Ihrer Stelle nicht verrückt machen deswegen und vielleicht mal mit einem Psychologen drüber reden. Einfach zum Hausarzt gehe und eine Überweisung holen...man muss dem Hausarzt ja nur sagen, dass man sich seit längerem schlecht fühlt und mal mit jemandem Professionellen darüber reden möchte. 

Sein Sie einfach so wie Sie möchten, machen Sie das, wozu sie Lust haben und lassen Sie sich so sehr von gesellschaftlichen Konventionen beirren und einschränken! 

Was anderes ist es allerdings, wenn es sich bei der Veränderung um ein Symptom handelt, dem eine Erkrankung zugrunde liegt (z.B. Testosteron-Mangel). Insofern wäre es vielleicht ganz ratsam, dem Hausarzt doch von den Problemen zu erzählen.

Kommentar von kakalak ,

Ja die ganze Zeit hatte ich es unterdrückt, wissen Sie es brach dann plötzlich sehr schnell aus mir heraus. Eigentlich fühle ich mich viel besser und freier.Genau gesagt war ich schon immer sehr mitfühlend und sehr empfindsam. Auch habe ich mich als Mann wenn ich ehrlich bin, noch nie so richtig wohl gefühlt. Ich kann nicht mehr zurück es tut mir sehr gut, und werde nie mehr anders sein wollen. Bin eigentlich sehr stolz darauf weiblicher zu sein. Ich weiß gar nicht, wie ich Ihnen danken soll. Sie haben mir damit wirklich sehr geholfen und Sie haben so recht, ich genieße es in vollen Zügen.

Antwort
von PoisonArrow, 59

Kannst zu mir kommen, kochen, waschen, putzen ... und einen Haufen Bügelwäsche hab ich auch noch. Tob Dich mal so richtig aus!

blöde Machosprüche mal beiseite:
Wie sollen wir helfen? Bist Du in der Selbstfindungsphase in einer Sackgasse und hast den Eindruck, Du bist transsexuell?

Schreib mal etwas mehr zu Deinem Problem!

Grüße, ------>

Kommentar von kakalak ,

Ja genau hahaha, nein ich glaube helfen war falsch von mir. Ich fange an es jetzt nur noch zu genießen, und auszuleben. Ah und mit dem austoben, ja das werde ich auf jeden Fall mit Sicherheit machen. Jeden Tag wird es mehr sein. Vielen Dank für Deinen super Beitrag. Hast mich sehr motiviert.

Kommentar von PoisonArrow ,

na immerhin! Freut mich, dass Du meinen Zeilen etwas abgewinnen konntest!

Gibt übrigens genug Männer mit weiblichen Zügen, genau wie Frauen mit männlichen. Das ist weder schlimm noch seltsam.

Grübel nicht soviel, sei wie Du bist.
Passt schon.

Grüße, ----->

Kommentar von kakalak ,

Nein das mache ich nicht mehr. Ich gebe mir die größte Mühe so zu sein wie ich wirklich sein will. Es tut mir so gut, so unbeschreiblich weiblicher zu sein. Warum habe ich das nur so lange unterdrückt?, ich weiß es nicht. Nun hat es mich voll im Griff. Irgendwann kann man es doch nicht mehr aufhalten. Ich mache einfach nur so weiter. Nochmals vielen Dank! Bin überglücklich darüber!

Antwort
von Jimmibob, 47

Also bist du männlich?

Es ist doch nicht schlimm eine feminine Seite zu haben. Du bist doch ein Mensch, und jeder Mensch ist perfekt, so wie er ist.

Kommentar von kakalak ,

Ja. Ich denke es auch so zu sehen. Versuche mich einfach nur daran zu gewöhnen. Seit dieser Veränderung, fühle ich mich einfach besser. Irgendwann kann man sich ja doch nicht mehr länger in die Tasche lügen. Also hatte es immer unterdrückt. Es schlummerte schon seit Jahren in mir. Genieße es voll aus.

Kommentar von Jimmibob ,

Find ich super

Kommentar von kakalak ,

Danke!

Antwort
von Annek02, 63

Wobei genau brauchst du denn jetzt Hilfe ?

Kommentar von kakalak ,

Ah denke ich brauche doch keine Hilfe mehr. Ich genieße es einfach nur.

Antwort
von SLS197, 69

Gehen Sie zu einem Therapeuten oder Arzt Ihrer Wahl und suchen Sie sich professionelle Hilfe

Kommentar von kakalak ,

Was können die machen?

Kommentar von SLS197 ,

Ihnen evtl. helfen

Kommentar von kakalak ,

Nein! Da gehe ich mit Sicherheit bestimmt nicht hin. Was soll ich denn da? Werde es so genießen und ausleben. Ich bin doch nicht krank. Das ist schließlich inzwischen meine Leidenschaft geworden. Außerdem ist Feminin sein was einzigartiges, schönes.

Kommentar von SLS197 ,

Ja dann ist doch alles OK? Wieso sagst du dann du brauchst Hilfe

Kommentar von kakalak ,

Sorry! Ich habe mich korrigiert die letzte Frage war falsch von mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten