Frage von katzundmaus01, 62

Hallo, ich mache mit meinem Handy Fotos von Tieren und Landschaften. Wollte fragen ob jemand ein gutes Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger kennt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MetalMaik, 15

Das umfangreichste kostenlose Bildbearbeitungsprogramm ist Gimp, es braucht allerdings auch seine Zeit, um zu lernen, mit dem Programm umzugehen. Aber auf You Tube gibt es ja jede Menge Tutorials (Übungsvideos), zum Thema Bildbearbeitung mit Gimp.

Wenn Dir Gimp nicht so gefallen sollte, könntest Du noch Paint.net ausprobieren (auch kostenlos). Auch damit kann man einiges machen und man kann damit auch (wie mit Photoshop oder Gimp) mit verschiedenen Bildebenen arbeiten.

Ziemlich einfach zu bedienen und auch kostenlos wäre z.B. Photoscape, aber es bietet nicht so umfangreiche Möglichkeiten wie Gimp oder Paint.net und man kann dort auch nicht mit Ebenen arbeiten, aber für ANfänger wäre es sicherlich trotzdem einen Blick wert, da es halt sehr leicht zu bedienen ist und man kann damit einige einfachere Bearbeitungen und Optimierungen machen oder z.B. auch Texte in Bilder einfügen.

Die derzeit beste und umfangreichste Bildbearbeitung ist natürlich Photoshop CC, das kostet im Abo z.Z. knapp 12 €  im Monat (dafür bekommt man Lightroom und Photoshop CC). Man kann Photoshop und Lightroom aber auch einen Monat lang umsonst nutzen (zum testen), will man es danach weiterverwenden, müßte man es abonnieren, daher würde es vielleicht Sinn machen, wenn Du Dir die Testversionen erst holst, wenn Du Dich schon etwas mit Bildbearbeitung auskennst. Erstmal würde ich Dir empfehlen den Umgang mit Gimp oder Paint.net (oder beiden) zu lernen und wenn Du Dich da eingearbeitet hast, Photoshop zu probieren, denn solange Du noch keine Erfahrung mit Bildbearbeitungen hast, wird es Dir schwerfallen, die Vor- und Nachteile der verschiedenen Programme zu erkennen und vergleichen.

Und wie gesagt, schau am besten nach Bildbearbeitungs Tutorials auf You Tube. Da gibt es eigentlich zu fast jedem Bildbearbeitungsthema und jedem Programm Videos.

Bevor ich Photoshop und Lightroom hatte, hab ich auch mit verschiedenen Bildbearbeitungen gearbeitet (u. a. Gimp, Paint.net, Photoscape, Zoner Photo Studio und Canon Digital Photo Professional (Raw Konverter). Jetzt arbeite ich nur noch mit Photoshop, Lightroom und Photomatix Pro 5 (HDR Programm).

Kommentar von katzundmaus01 ,

Danke!

Mit Gimp habe ich bereits im IT Unterricht gearbeitet und noch einige Unterlagen. Hast mich gerade daran erinnert, weil es ist ja doch schon etwas her.

Dort werde ich mich auf alle Fälle wieder einarbeiten und dann mal schauen

Kommentar von MetalMaik ,

Na dann passt Gimp ja. Von den kostenlosen Bildbearbeitungsprogrammen hat Gimp, auf jeden Fall, am meisten zu bieten. Es gibt dafür auch eine Menge tolle Plug-ins, mit denen man das Programm erweitern kann. Sehr zu empfehlen ist z.B. das Plug-in G'MIC (bietet sehr interessante Filter). Hier noch ein Link dazu, wie man das G'MIC Plug-in installiert:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Kommentar von katzundmaus01 ,

Danke

Kommentar von MetalMaik ,

Dankeschön für den Stern 😊

Kommentar von katzundmaus01 ,

Bitte ;)

Antwort
von Lazarius, 11

Kostenlose Download-Programme für den PC zur Bearbeitung von Fotos und Grafiken:
- Gimp (die beste Freeware, Photoshop-Pendant)
- Artweaver Free (Menüführung ähnlich wie Photoshop)
- Paint.Net
- JPG-Illuminator (Spezialist für Bilder zuschneiden, schnelle Korrektur von Unter- u. Überbelichtung, Weißabgleich, Kontrolle von Schattierungen, Ausrichten, Einfärben, S/W und mit einer Stapelverarbeitung, Rahmen, Texte erzeugen und Handbuch-PDF-DE), sehr zu empfehlen für schnelle Korrekturen.

http://www.chip.de/downloads/JPG-Illuminator_27755992.html

- Krita ist ein sehr umfangreiches und kostenloses Mal- und Zeichenprogramm, das auch für Comiczeichner und Illustratoren sehr interessant sein dürfte.
Man kann damit Illustrationen, Texturen, Paintings, Comics, Mangas oder andere digitale Kunstwerke erstellen.

http://www.computerbild.de/download/Krita-9902876.html

Totorials und Videos für Krita

https://docs.krita.org/Resources

- XnRetro (auch als App iOS, Android) xnview.com/de/xnretro/

Um Bilder im RAW-Format kostengünstig zu bearbeiten, eignet sich die Freeware RAW-Therapee.

http://www.chip.de/downloads/RAW-Therapee-64-Bit_50515336.html

Für Screenshots:
LightShot ist eines der besten Screenshot-Tools im Freewarebereich für Windows und ideal für alle, die ein schlankes Tool suchen, um ab und an den Bildschirm abzufotografieren. Dabei geizt die Freeware nicht mit Funktionen.

http://www.chip.de/downloads/LightShot_71776578.html

oder …

Fotos bearbeiten im Internet, Effekte und Collagen erstellen – schnell, einfach und kostenlos:


Hier ist eine kleine Auswahl an Online Bildbearbeitungsprogrammen, mit denen
Fotos mit Effekte, Texte, Rahmen u. Cliparts usw., versehen werden
können. Sie sind auch gut dafür geeignet Profilbilder zu erstellen.

- pizap.com (z. B. Collagen)
- fotor.com/
- fotoflexer.com
- imagechef.com
- sumopaint.com_app
- pixlr.com_editor apps.pixlr.com/express/ (viele Effekte)
- lunapic.com_editor
- rollip.com_start
- photogramio.com_/de
- photoshop.com/tools
- makeup.pho.to/de online-imageeditor.com/?language=deutsch
- PicsArt

Für dich wird sicher auch etwas dabei sein.

Viel Spaß und LG Lazarius.

Antwort
von EddievanHalen, 16

Lass' Dir nix erzählen. :-) Beim Thema Fotografie geht es in allererster Linie um die Bildidee und Umsetzung, erst danach geht es um die Ausrüstung. Ich bin mir sicher, Du kannst auch mit dem Handy tolle Fotos machen.

Ich empfehle Dir als Einstieg Photoshop Elements. Das kostet nicht die Welt, hat eigentlich alles, was man so braucht, und wenn Du später auf den großen Bruder Photoshop umsteigen willst, findest Du Dich schnell zurecht.

https://www.amazon.de/Adobe-Photoshop-Elements-Frustfreie-Verpackung/dp/B0168IT2...

Antwort
von Kai42, 15

Hi. Zuerst: Ich finde es prima, das du dich langsam an die Sache herantastest, um eventuell aufzurüsten. Denn warum viel Geld ausgeben, wenn du die Kamera nicht mitnimmst, da sie zu groß oder zu schwer oder zu kompiziert ist. Und wie heißt es so schön: Die beste Kamera ist die, die man dabei hat. :-)

Aber zu deiner Frage. Bildbearbeitungsprogramme gibt es viele. Die Frage ist, was du machen willst. Ich zum Beispiel schwöre auf Lightroom. Aber du fragst ja nach Programmen für Anfänger. Das ist echt schwer.

Dein Handy macht bestimmt Bilder mit der Dateiendung .jpg, richtig? Da kannst du eh nicht wirklich viel mehr optimieren, ohne das die Bilderr schnell komisch aussehen.

Kostenlos ist Gimp. Aber das ist weder einfach noch intuitiv. Außerdem ist das, wie Photoshop, zur Bilbearbeitung. Bildentwicklung bzw. Bildoptimierung ist damit möglich aber nicht eben nicht intuitiv.

Probieres doch mal aus.

Was ich persönlich total klasse finde: Lightroom gibt es als Testversion von Adobe. Und das finde ich sehr einfach und intuitiv. Und die Vorgängerversionen sind auch nicht mehr so teuer. Wobei selbst die aktuellste Version kostet nur 80-100 Euro, meine ich. Aber teste das Tool ersteinmal und schau dann weiter.


Kommentar von katzundmaus01 ,

Danke für deine schnelle Antwort!

Werde ich mir auf alle Fälle anschauen ;)

Kommentar von Kai42 ,

Na klar. Viel Erfolg und noch viel mehr Spaß beim fotografieren!

Antwort
von tactless, 12

Was willst du denn bearbeiten? Das Problem ist, dass solange die Bilder nicht im RAW-Format aufnimmt, sich eine Bearbeitung nicht so sehr lohnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten