Frage von blackriders7, 15

Hallo Ich mache gerade Mathe und muss eine Wertetabelle erstellen aber ich habe nicht die Schritte von bis gegeben wie soll ich die Werte denn rausbekommen?

Antwort
von Schachpapa, 3

Möglicherweise sollst du die Wertetabelle machen, um daraus eine Zeichnung  zu erstellen. Dann würde ich bei 0 anfangen und dann 1 , -1, 2, -2 usw. Wenn die Werte so groß werden, dass du sie sowieso nicht mehr vernünftig zeichnen kannst, hörst du auf.

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Mathematik, 4

Wenn du ein wenig schummeln willst, gib den Funktionsterm ein bei

www.wolframalpha.com

Die Mathematica-Engine hat ein recht brauchbares Verfahren, den interessierenden Wertebereich zu erraten.

Ansonsten schau dir an, in welcher Größenordnung die Zahlen im Funktionsterm sind. Wenn die alle einstellig sind, ist nicht zu erwarten, dass weit jenseits der 10 noch was interessantes passiert. Du könntest z. B. mit {-10,0,10} anfangen, und die Intervalle dann weiter (ungefähr) halbieren und schauen, ob sich große Änderungen gegenüber den Nachbarn ergeben. Wo die Änderungen deutlich sind, unterteilst du das Intervall weiter.

(Mit "ungefähr halbieren" meine ich, [0;5] nicht unbedingt in [0;2,5] und [2,5;5] aufzuteilen, sondern z. B. in [0;2] und [2;5].)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten