Frage von granitsyla, 62

Hallo ich lebe seit zwei jahre in DE und hab immer noch keine beruf , ich möchte aber als automobilkaufmann eine Ausbildung machen?

Aber mein problem ist ich kann nicht so gut deutsch und deswegen habe ich Angst anzufangen
Eure meinung vielen dank im voraus

Antwort
von RefaUlm, 15

Das wichtigste für so einen Beruf ist eine selbstbewusste Ausstrahlung und Fachwissen. Wenn du einen Dialekt in einer anderen Sprachen hast, denn zumindest schreiben kannst du schon sehr verständlich, kann das auch ganz sympathisch sein. Nur wirst du wohl kaum bei Audi, Mercedes, Porsche, BMW genommen, die legen da nämlich sehr hohen Wert auf korrektes Deutsch. Kenne den ein oder anderen Verkäufer von den genannten Marken...

Antwort
von FantaFanta76, 14

Hahah... Du kannst viel besser Deutsch als 80% der anderen Jugendlichen hier. Außerdem ist das deinem Ausbilder egal! Wenn du fleißig bist und er einigermaßen versteht was du möchtest, geht das. Und bei den Problemen die in der Berufsschule wegen Verdtändigung auftreten können helfen dir Lehrer und Mitschüler! Die Bewerbungsfrist ist bald vorbei, es ist schon echt spät! Also ran an die Tasten!

Antwort
von Deamon133, 30

Naja versuch mal einen erweiterten deutchkurs. Aber wenn du ein sicheres und selbstbewussteszauftreten hast und die Leute sehen das du dir mühe gibt's wird das schon klappen. Viel Glück ;-)

Antwort
von xDieWahrheit, 14

Du musst erst Deutsch perfekt lernen >>> dann kommt der Rest

Antwort
von BalTab, 8

Wen willst du verarschen? Dich oder uns? Wenn du so gut deutsch kannst, wie die Formulierung deiner Frage vermuten lässt, kannst du bereits jetzt besser deutsch, als viele der Frager hier, und der Großteil der Anhänger der Rechten Szene...

TRAU DICH

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten