Frage von BMarcW, 53

Hallo, ich komme aus Berlin und wollte mal fragen ob es zu krass ist sich ein BMW 540i v8 als anfangsauto zuholen!?

Antwort
von MachEsNochmal, 14

Okay weil wir hier einige von euch "Spezis" haben, und ich keine Lust habe immer wieder den Selben Text zu schreiben ... bekommst du hier mal eine Musterantwort die ich einem Jungen Herren geschrieben hatte der sich auch einen 740i als Anfänger zulegen wollte: 

Also ich weis ja echt nicht von wem du so einen unglaublich abnormalen schwasinn gehört hast aber ein alter 7er ist genau das letzte auto was ich kaufen würde ...

Nur mal so ein paar Zahlen okay:

Steuern um die 300€ rum, einen Verbrauch von ca. 18L (Rechne dir das selbst bei dem aktuell Super Plus Preis aus)

Und die Versicherung für so ein Auto kannst du auch mal auf Check24.de ausrechnen. Scheinst aber ziemlich gut zu verdienen ...

Ausserdem will gesagt sein, es hat einen Grund warum die alten 5er und 7er so billig sind. Die Teile gehen ab einem gewissen alter gerne mal an alles ecken und stellen schrott. Und umso mehr Technik umso mehr kann da auch flöten gehen! Glaubst du nicht? Okay hier nur ein paar Zahlen von meinem 2004er 3er BMW!

Vor 2 Wochen musste  ich die Querlenker reparieren lassen (BMW Standardproblem meistens ab 80.000km) hat mich 380€ gekostet

Die Vanos Magnetventiele gehen bei der Valvetronik mit einer 99% Wahrscheinlichkeit Kaput bei BMW Motoren ... bei mir war nach 130.000km schluss. Ein Ventil kostet 180€, es gibt 2 und die Werkstatt hat gleich 100€ für die Arbeit Kassiert.

Dazu kam noch ein Defekter Ölabscheider der (wer hätte es gedacht) ein BMW Standard Problem ist. 150€!

Rückleuchten sind flöten gegangen, ein LED ersatzkit hab ich zwar selbst gekauft und verbaut ... waren Trotzdem 160€

BMWs haben in der Regel Platinkerzen verbaut, diese müssen ausgetauscht werden nach 70.000 bis 100.000km ... eine Kostet ca. 15€ kann man ja auf 8-Zylinder hochrechnen (vorraussetzung die Zündspulen sind noch in Ordnung und du kannst diese selbst austauschen)

Und und und ... sind BMWs schlechte Autos? Auf gar keine Fall! Das fahrgefühl ist Spitze und ich bereue meine Entscheidung keine Sekunde aber eins sei gesagt, ich habe mit meinem 3er Fixkosten von 500€ Pro Monat (Versicherung, Benzin, Steuer und Wartung) und ein 3er Kostet weniger in der Versicherung, Verbraucht weniger und ist besser zugänglich gebaut.

Also Plane dir das ganz genau ein ... sonst steht der Wagen nach 2 Monaten wieder bei Mobile.de ... und das habe ich schon Oft live mitbekommen wie sich bekannte dann verzweifelt danach gesehnt haben den Bimmer gegen einen Gold zu tauschen. Ahja und eine Versicherung die einen Fahranfänger mit einem 300+ PS Heckantrieb ler versichert muss man auch erst finden, bei mir war das nämlich ein Problem.

Antwort
von n1klas88, 30

Wenn du die Karre unterhalten kannst ist das nen geiler Wagen, also warum nicht wenn du das nötige kleingeld hast? 

Antwort
von CulchaMik3000, 23

Machs nicht, nimm irgendwas günstigeres und investiere das Geld, haste mehr davon und trotzdem nen geilen Karren

Antwort
von coloniadelerer, 7

Ich vermute mal E60 540i...

Hol dir lieber nen E90 335i, der macht mehr Spaß, is effizienter und kostet weniger im Unterhalt

Aber wenn du wirklich prollen willst is nen 740i das richtige😒

Mit nem 5er kann man aber auch weniger machen an tuning etc, nimm lieber nen 3er

Sollte es nen älteres Modell als E60 sein, dann hol dir nen kleineren Motor und gib mehr Geld für nen neueres Modell aus, sonst is der jährliche Unterhalt höher als der Anschaffungspreis

Ach und E60 540i klingt beschissen, also unbedingt was am Auspuff machen

Antwort
von MaxGerrit, 29

G steht für Gönnen

Antwort
von ams26, 15

Hallo ich komme auch aus Berlin,und bin hier vor einigen Jahren,noch mit einem M3 durch die Gegend gefahren.Ich fand das jetzt irgendwie,nicht zu krass.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten