Hallo. Ich kenne Ostern nicht und möchte gerne wissen, ob es immer das gleiche Datum hat wie Weihnachten oder ist es an einem bestimmten Tag wie Muttertag?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Osterfest beruht zwar nicht nur auf jüdischen, sondern auch auf heidnischen Bräuchen, wird aber seit dem Konzil von Nicaea und Konstantinopel (um 320 p.C.n.) immer am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach der Frühlings-Tag-und Nachtgleiche gefeiert, die damals am 21.März war. Allerdings hat es inzwischen eine Kalenderverschiebung gegeben, die zwar die Westkirche, aber nicht die Ostkirche korrigiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist immer der Sonntag nach dem ersten Vollmond nach dem Frühlingsanfang (21.3.) Das beruht auf uralten heudnischen Bräuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gronkor
20.03.2016, 11:09

Diese Antwort wollte ich auch geben. Das einzig falsche daran ist, dass der Frühlingsanfang nicht zwangsläufig auf den 21.3. fällt. Frühlingsanfang ist immer an der Frühjahrstagundnachtgleiche, und die ist nicht immer am selben Datum. Dieses Jahr fällt er zum Beispiel auf den 20.3. (heute) und am 21. ist er wie ich hörte erst wieder im nächsten Jahrhundert.

Sonst ist die Antwort richtig.

0
Kommentar von spiegelzelt
20.03.2016, 14:19

ich dachte es wird immer nach dem astronomischen geguckt der ist immer am 21.3. soweit ich weiß aber wieder was gelernt danke!!

0

Die Ermittlung des Osterdatums ist tatsächlich eine Wissenschaft. Karl der Große hat deshalb die Klöster gezwungen, immer einen mathematisch geschulten Mönch vorzuhalten.

Da es bis dahin regional unterschiedlich und irgendwann gefeiert wurde. Seit der Neuzeit rechnet man mit der Gaußsche Osterformel.

Die eine Vorrasuberechnung auf mehrere hundert bzw. tausend Jahre erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es variiert von Jahr zu Jahr. dieses Mal ist Ostern recht früh. Hängt davon ab, wann nach Frühlingsanfang der erste Vollmond ist. Der folgende Sonntag ist dann eben Ostern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Osterdatum hängt vom Frühlingsanfang und dem Mond ab.

Beispiel (für 2016): Heute (am 20.3.2016) ist Frühlingsanfang, der nächste Vollmond ist am 23.3., und Ostern ist am darauf folgenden Sonntag, am 27.3.

Die Termine vieler anderer Feiertage und Feste - von Fastnacht und Aschermittwoch bis Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam werden vom Osterdatum abgeleitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gronkor
20.03.2016, 11:11

Das hättest Du jetzt auch verallgemeinern können:

Ostern ist immer am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühlingsanfang.

0

Platt gesagt, ein Sonntag nach dem Frühlingsanfang ist Ostern.

Korrekt dargestellt, und das wird Dir dann ein wenig Kopfzerbrechen bereiten, die Berechnung erfolgt nach der Gauß`schen Osterformel.

Diese Formel mitsamt den einzelnen Berechnungsschritten findest Du unter diesem Link:

http://www.msgauss-pir.de/Osterformel1.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, jetzt gebe ich die vollständige richtige Antwort noch mal selbst:

Ostern ist immer am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühlingsanfang.

Dieses Jahr ist zum Beispiel der Frühlingsanfang heute am 20. März, der darauf folgende Vollmond ist am Mittwoch, den 23. März - und Ostersonntag ist dann folgerichtig am Sonntag, den 27. März.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ostern ist immer nach dem 1. Frühlingsvollmond :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung